Vaduz verliert beim FC Aarau

60
Der FC Vaduz verlor heute Freitagabend auf dem Brügglifeld in Aarau mit 3:1 und ist seit vier Spieltagen sieglos.

 

Es läuft derzeit nicht mehr
rund beim FC Vaduz

Seit vier Spieltagen ist der FC Vaduz nun sieglos. Denn auch heute Freitagabend musste die Truppe um Trainer Mario Frick beim FC Aarau eine schmerzliche 3:1-Niederlage hinnehmen.

Der FC Aarau, der erst gegen Ende der Halbzeit so richtig in Fahrt gekommen ist, war die Elf, die den Sieg mehr wollte als die Gäste aus Liechtenstein. In der Tabelle hat Aarau den FC Vaduz nun überholt.

Die Platzherren gingen in der 11. Minute durch einen Strafstoss von Karanovic in Führung, welche Schneuwly noch vor der Pause auf 2:0 ausbaute. Höhepunkt war dann der Platzverweis von Kapitän Muntwiler nach 32 Minuten. Trotz einstündiger Unterzahl gelang Gaijc in der 67.min. der 2:1-Anschlusstreffer, doch in der 87.min. fiel dann die endgültige Entscheidung mit dem 3:1 durch Almeida. Folgt mehr.