Eishockey: Kitzbühler Adler zu Gast in Feldkirch

55
Die VEU Feldkirch möchte morgen vor heimischem Publikum den Hinspielsieg in Kitzbühel wiederholen.

Die VEU ist in der Favoritenrolle


Die Adler aus der Gamsstadt gastieren am Samstag in der Vorarlberghalle. Es ist das zweite Aufeinandertreffen dieser Teams in der heurigen Alps Hockey League Saison.

Mitte Oktober lief es für die VEU in Kitzbühel von Anfang an nach Wunsch. Nach einer knappen Führung im ersten Drittel waren das Top Duo der VEU, Dylan Stanley und Robin Soudek nicht zu bremsen. Mit insgesamt 7 Scorerpunkten (3 Tore und 4 Assits) hatten die beiden maßgeblichen Anteil am 6:1 Auswärtserfolg.

Aber es ist Vorsicht geboten, die Tiroler sind immer für eine Überraschung gut und haben eine starke Mannschaft. Mit Auswärtssiegen gegen Meister Asiago und Laibach haben die Greifvögel gezeigt, dass sie ihre Auswärtsschwäche aus der letzten Saison abgelegt haben. Ein interessantes Duell wird es bei den Torhütern werden, denn beide Mannschaften haben zwei starke Legionäre zwischen den Pfosten. Der Kanadier Tyler Rimmer hat die Gegner in der laufenden Saison schon oft zur Verzweiflung gebracht und dürfte auch die Tormaschinerie der VEU vor eine harte Aufgabe stellen. VEU-Hexer Alex Caffi steht ihm mit einer Fangqoute von 93,6 um nichts nach.

Die Eishockeyfans dürfen sich jedenfalls auf eine spannende Partie einstellen, den die Duelle in Feldkirch mit den Adlern waren stets enge Angelegenheiten.

VEU Feldkirch – EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel
Feldkirch, Vorarlberghalle, Samstag 08.12.2018, 19:30h

Die nächste Heimspiele in der Vorarlberghalle

22.12.2018 EK Die Zeller Eisbären
03.01.2018 EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel