Gemeinsame Feier der Jungbürger aus Gamprin, Schellenberg, Planken und Ruggell

87
Besuch bei der Landespolizei und Bowling Center Buchs der Jungbürger aus Ruggell, Gamprin, Schellenberg und Planken. Foto: Paul J. Trummer

Die vier Vorsteher Donath Oehri, Norman Wohlwend, Rainer Beck sowie Maria Kaiser-Eberle haben am letzten Samstag die Millennium Jahrgängerinnen und Jahrgänger ihrer Gemeinden zur gemeinsamen Jungbürgerfeier eingeladen.

Gut 50 Jungbürgerinnen und Jungbürger liessen sich diese Einladung nicht entgehen und fuhren am frühen Nachmittag zusammen zum Polizeigebäude nach Vaduz. Nach dem traditionellen Gruppenbild vor dem Polizeigebäude wurden die Gäste durch Gino Blumenthal von der Landespolizei herzlich begrüsst.

Im Ausbildungsraum zeigte Pressesprecherin Sibylle Marxer den jungen Leuten einen eindrücklichen Film über die Landespolizei und deren Arbeit. Anschliessend konnten unter fachkundiger Führung von ihr und Markus Senti die wichtigsten Bereiche wie Landenotruf- und Einsatzzentrale, den Polizeiteil des Landesgefängnisses und den Schiesskeller besichtigt werden.

Mitte Nachmittag fuhren die Jungbürger weiter nach Buchs ins Bowling-Center und stellten dort ihre Bowlingkünste unter Beweis. Das festliche Abendessen fand in der jeweiligen Gemeinde statt, bevor sich die Jungbürgerinnen und Jungbürger der vier Gemeinden in der Tang-Bar in Ruggell erneut zur gemeinsamen Party trafen. Hier bekamen die drei besten Bowlingspieler einen Preis. Mit fruchtigen Cocktails und Musik von DJ Brasil wurde bis in die Nacht hinein gefeiert. An diesem Anlass, der sowohl gemeindeübergreifend wie auch in der einzelnen Gemeinde begangen wurde, hatten die jungen Leute wie auch die Vorsteher und Gemeinderäte die Möglichkeit miteinander ins Gespräch zu kommen und sich über verschiedene Themen in diesem feierlichen Rahmen auszutauschen.

Besuch bei der Landespolizei und Bowling Center Buchs der Jungbürger aus Ruggell, Gamprin, Schellenberg und Planken.
Foto: Paul J. Trummer