Eishockey: Die VEU feiert Auswärtssieg im Südtirol

76
Dylan Stanley und Soudek (beide VEU) sind die Topskorer der VEU. Sie beiden erzielten gegen Val Gardena am Donnerstag je einen Doppelpack und führen gemeinsam die Skorerliste der gesamten Liga an. Foto: Jürgen Posch

Am Samstag: Derbytime – Der EC
Bregenzerwald zu Gast 

Mit einem 4:1 Sieg in Val Gardena holt die VEU Feldkirch wichtige Punkte und rückt wieder auf Tabellenrang drei vor.

Im Rückspiel mit dem Südtiroler Traditionsverein siegten die Montfortstädter auch im zweiten Aufeinandertreffen und holten sich nach zwei Heimniederlagen in Folge wieder Punkte. Großen Anteil am Sieg hatten die beiden VEU Topscorer Dylan Stanley mit 2 Toren und 2 Assists und Robin Soudek mit 2 Toren und einem Assist. Torjäger Soudek (21 Tore) und Vorlagenkönig Stanley (25 Assist) führen auch die jeweiligen Ligen Statistiken an und teilen sich in der Gesamtwertung gemeinsam den ersten Rang.

In der letzten Minute des Startdrittels traf Robin Soudek im Powerplay zur Führung für die Vorarlberger Gäste. Nach Seitenwechsel gelang den Furies zur Spielmitte der Ausgleich durch Center Colin Long. In der 36. Spielminute traf Dylan Stanley auf Zuspiel von Soudek und Birnstill zum 2:1. Dieser Wert stand auch beim zweiten Gang in die Kabinen auf der Anzeigetafel. Das Spiel blieb lange offen und erst nach rund 15 Spielminuten im Schlussabschnitt traf Soudek zum vorentscheidenden 3:1. In den letzten beiden Minuten des Spiels hatten die Wolkensteiner im Powerplay die Gelegenheit vielleicht doch noch das Spiel zu drehen. Stattdessen gelang aber Dylan Stanley mit einem Shorthander die endgültige Entscheidung zu Gunsten der Feldkircher.

Herausragend auch die Leistung von Alex Caffi, der von 46 Schüssen auf seinen Kasten nur einen nicht entschärfen konnte und mit einer Fangquote von 97,8 % das Eis verlassen konnte.

Bereits am Samstag geht es für die VEU mit dem Derby gegen den EC Bregenzerwald in der Dornbirner Messehalle wieder weiter.

HC Gardheina valgardena.it – VEU Feldkirch 1:4 (0:1, 1:1, 0:2)

Wolkenstein, Pranives, Donnerstag 22.11.2018
Torfolge: 0:1 Soudek (20 PP1), 1:1 Long (29), 1:2 Stanley (36), 1:3 Soudek (55), 1:4 Stanley (60 SH1)

Die nächste Heimspiele in der Vorarlberghalle

04.12.2018 HC Gherdeina valgardena.it 19:30h
08.12.2018 EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel