Kein guter Tag für den FC Triesenberg

103
Der FC Triesenberg musste in St. Gallen ein 5:1-Schlappe hinnehmen. Im Bild Beck.

 

Überraschend hohe 5:1-Niederlage
beim FK Dardania St. Gallen

Der FC Triesenberg zog beim FK Dardania St. Gallen einen rabenschwarzen Tag ein. Das Team um Trainer Thomas Beck verlor gleich mit 5:1.

Es gibt solche Tage, die man schnell vergessen sollte. Denn der FC Triesenberg liegt eine Runde vor Schluss des Herbstdurchgangs nur gerademal drei Punkte hinter dem Leader Rüthi zurück. Und das letzte Halbsaison-Spiel findet am nächsten Samstag zuhause gegen den Mitabstiegskandidaten Heiden statt.

 

TELEGRAMM

Sportanlage: Gründenmoos, St.Gallen
Zuschauer: 100
FC Triesenberg:
Loosli, Hilbe, Beck Sven, Bachmann, Sprenger Nils, Tscherfinger, Sprenger Jonas, Beck Julian, Neumann, Lipovac, Barandun.
Ersatzspieler: Beck Niklas, Beck Patrick, Schädler Damian, Kieber, Yassin.
Trainer:
Thomas Beck
Tore: 17.min. 1:0 Ziberi, 21.min.2:0 Ziberi, 52.min. 3:0 Ziberi, 58.min. 4:0 Cassani, 64.min. 5:0 Ziberi, 75.min. 5:1 Julian Beck (Pen.)
Verwarnungen: 3 gelbe Karten für de FC Triesenberg, 2 gelbe für Dardania St. Gallen

 

Dritte Liga – Gruppe 2

 

Sa 27.10.2018

FC Diepoldsau-Schmitter 1 – FC Balzers 2 : 1

FC Sevelen 1 – FC Rheineck 0 : 1

FC Teufen 1 – FC Rüthi 3 : 4

FC Heiden 1 – FC Appenzell 3 : 5

FC Speicher 1 – FC Rorschach-Goldach 4 : 1

So 28.10.2018

KF Dardania St. Gallen 1 – FC Triesenberg 5 : 1

 

 

TABELLE

 

1. FC Rüthi 1 10         26 : 8    25  
2. FC Rheineck 1 10         23 : 6    25  
3. FC Teufen 1 10         46 : 20    24  
4. FC Triesenberg 1 10         33 : 16    22  
5. FC Appenzell 1 10         25 : 26    16  
6. FC Diepoldsau-Schmitter 1 10         20 : 17    16  
7. KF Dardania St. Gallen 1 10         26 : 19    15  
8. FC Speicher 1 10         24 : 28    14  
9. FC Rorschach-Goldach 17 2 10         11 : 30      6  
10. FC Heiden 1 10         14 : 30      6  
11. FC Balzers 2 10         14 : 31      5  
12. FC Sevelen 1 10         12 : 43      1