Änderungen im Universitätsrat

211
Universität Liechtenstein, UNI, Vaduz, Hochschule

Markus Kaiser und Brigitte
Vogt gewählt 

Vaduz – Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 11. September 2018 für die Mandatsperiode 1. Oktober 2018 bis 30. September 2022 zwei neue Mitglieder in den Universitätsrat der Universität Liechtenstein gewählt.

Es sind dies Markus Kaiser aus Gamprin und Brigitte Vogt aus Schaan. Markus Kaiser ist Geschäftsführer der Kaiser AG in Schaanwald und ihrer internationalen Standorte, ursprünglich war er als Wirtschaftspädagoge tätig. Brigitte Vogt verfügt über das liechtensteinische Rechtsanwaltspatent und ist bei der Walser Rechtsanwälte AG in Vaduz tätig. Die neu bestellten Mitglieder folgen Graziella Marok-Wachter und Michèle Sutter-Rüdisser im Universitätsrat nach.

Graziella Marok-Wachter hat sich entschieden, aus dem Universitätsrat auszuscheiden, nachdem sie im April 2018 von der Regierung zur Leiterin des Amtes für Justiz bestellt wurde, mit Stellenantritt im November 2018. Michèle Sutter-Rüdisser steht für eine weitere Mandatsperiode nicht zur Verfügung.

Die Regierung dankt den ausscheidenden Mitgliedern für ihre wertvolle Mitarbeit und wünscht den neu bestellten Mitgliedern bei der Ausübung ihres Mandates viel Freude und Erfolg. (Martina Tschanz)