Hamburger SV: Nächstes Debakel beim FC Bayern München?

215
Fußball: Bundesliga, Bayer Leverkusen - Bayern München, 18. Spieltag am 12.01.2018 in der BayArena in Leverkusen (Nordrhein-Westfalen): Bayerns James Rodriguez (l) und Wendell von Leverkusen versuchen an den Ball zu kommen. Foto: Bernd Thissen/dpa | und Picture Alliance, Frankfurt/Main.

 

Trotzdem: Trainer Hollerbach glaubt, dass
es Hamburg schaffen kann

Dem HSV geht es momentan gar nicht so gut. Nach der sportlichen Misere hat es auch Umstellungen in der Führungsetage des Traditionsvereins gegeben. Vorstandsboss Heribert Bruchhagen und Sportchef Jens Todt mussten gestern ihre Sessel räumen. Übrig ist nur Trainer Bernd Hollerbach geblieben, der auch erst vor kurzem ins Traineramt gehievt wurde. Er hat die undankbarste Aufgabe von allen beim HSV.

Sportlich ist wohl der Abstieg kaum mehr zu verhindern und es scheint auch ausgeschlossen, dass der Verein nochmals den Trainer wechselt. In dieser äusserst schwierigen Lage muss der Hamburger SV heute bei der stärksten deutschen Mannschaft, wenn nicht gar Europa in der Allianz-Arena  antreten. In den letzten Jahren wurden die HSV’ler von den Bayern immer wieder vorgeführt. So kassierte der HSV in den vergangenen 15 Begegnungen 58 Tore gegen die Bayern, das entspricht 3,87 pro Spiel.

Der HSV ist sportlich und personell durch die vergangenen Wochen getaumelt. Nun steht das Duell gegen den FC Bayern an, der Hamburg in der Vergangenheit regelmäßig vorführte. Trainer Hollerbach weiss auch, was ihn in München erwartet. Trotzdem glaubt er, dass der HSV nicht absteigt. «Glaube, dass wir es schaffen können.»

FCB: Bärenstarke Bilanz gegen den HSV

Seit 18 Pflichtspielen ist der FC Bayern gegen Hamburg ungeschlagen (15 Siege, 3 Remis). Die letzte Niederlage ist achteinhalb Jahre alt (0:1 im September 2009). Die Gesamtbilanz in der Bundesliga: 64 Siege, 22 Remis, 19 Niederlagen. Gegen keinen anderen Bundesligisten erzielte der FCVB mehr Tore als gegen den HSV – sowohl insgesamt (241) als auch vor eigenem Publikum (156).

In der Allianz-Arena trifft heute die aktuell beste (59 Tore) Offensive der Liga auf die schlechteste (18 Tore). Robert Lewandowski allein erzielte in seinen 23 Einsätzen mehr Treffer (20) als der HSV an 25 Spieltagen.

 

TABELLE

 

Rang Mannschaft Spiele. Tore   Punkte
1 Bayern 25 59:18   63
2 Schalke 26 40:30   46
3 Dortmund 25 50:31   42
4 Frankfurt 25 33:27   42
5 Leverkusen 25 45:33   41
6 RB Leipzig 25 38:34   39
7 Hoffenheim 25 40:38   35
8 M’gladbach 25 33:37   35
9 Stuttgart 25 23:29   33
10 Augsburg 25 33:32   32
11 Hannover 25 32:35   32
12 Hertha BSC 25 30:31   31
13 Freiburg 25 25:42   29
14 Werder 25 24:30   27
15 Wolfsburg 25 28:33   25
16 Mainz 05 26 29:43   25
17 Hamburg 25 18:35   18
18 Köln 25 24:46   17
Ränge 1-4 CL Ränge 5+6 Europa-League Ränge 17 und 18 
direkter Abstieg
Rang 16 
Abstiegs-
Relegation
     

 

Partien des 26. Spieltags

FR Mainz – Schalke 0:1
SA 15:30 Hannover – Augsburg
SA 15:30 Hertha Berlin- SC Freiburg
SA 15:30 Bayern München-HSV
SA 15:30 Hoffenheim-Wolfsburg
SA 18:30 Leverkusen- M’gladbach
SO 15:30 VfB Stuttgart-RB Leipzig
SO 18:00 Dortmund.- Frankfurt
MO20:30 Bremen -1. FC Köln