FC Vaduz: Heute Freitag Meisterschaftsauftakt im Rheinparkstadion

0
165
Steht heute der Liechtensteiner Peter Jehle im Kasten des FC Vaduz? Bis jetzt hat der Nationalgoali vom FC Vaduz noch keinen Vertrag erhalten. Viele Fussballfreunde wundern sich. Jürgen Posch

 

Zum Rückrundenbeginn kommt der
souveräne Tabellenführer!

Der Ball rollt wieder. Viele Fussballfreunde werden sich sagen: »Endlich», und können es kaum erwarten Nach beinahe zwei Monaten Winterpause und vier Wochen Vorbereitung brennen die Jungs auf ihren ersten Ernstkampf in der Rückrunde. Und ausgerechnet gegen Xamax.

Aber das Team, das heute Abend im Rheinparkstadion erscheint, ist ein harter Brocken. Es ist kein geringerer als der ambitionierte Fussballverein von Neuchâtel Xamax, der aktuell die Tabellenspitze ziert.

46 Punkte aus 18 Spielen sprechen eine klare Sprache.Das Ziel der Westschweizer ist klar: sie wollen in die Super League aufsteigen.

Die beiden Begegnungen in der Vorrunde gingen jeweils klar für den FC Vaduz verloren (3:1 und 0:5). Es bedarf also einer tadellosen Leistung, um in dieser Partie etwas Zählbares zu holen. Dem Trainer Vrabec steht praktisch der gesamte Kader zur Verfügung. Auch Stürmer Coulibaly ist wieder fit.

Coulibaly ist nach einer längeren Verletzungspause wieder einsatzfähig. Foto: Jürgen Posch

Der FC Vaduz hat hart trainiert und freut sich auf diesen ersten Ernstkampf. Anstoss: Freitag, 2. Februar 2018, 20.00 Uhr Rheinparkstadion.

 

 

TABELLE

 

RANG TEAM SPIELE S U N TORE +/- PUNKTE
01 Neuchâtel Xamax FCS 18 15 1 2 40:17 +23 46
02 FC Schaffhausen 18 12 0 6 37:24 +13 36
03 Servette FC 17 10 5 2 30:15 +15 35
04 FC Vaduz 18 7 5 6 20:23 -3 26
05 FC Rapperswil-Jona 17 6 5 6 22:22 +0 23
06 FC Chiasso* 18 6 5 7 22:24 -2 20
07 FC Aarau 17 4 6 7 21:26 -5 18
08 FC Wohlen 17 3 4 10 22:39 -17 13
09 FC Winterthur 18 2 6 10 18:28 -10 12
10 FC Wil 1900 18 2 5 11 15:29 -14 11