Erste Liga: Der USV fertigt Bazenheid ab

180
Der USV gewann gegen den FC Bazenheid mit 7:1. Dreifacher Torschütze war Stevic.

 

 

Hoher 7:1-Sieg gegen den FC Bazenheid
(2. Liga Interregional)

Langsam nimmt der USV-Zug Fahrt auf. Der FC Bazenheid, Sechster der 2. Liga Interregional, musste in einem Testspiel eine 7:1 (3:0)-Niederlage hinnehmen, wobei sich der junge Stevic als dreifacher Torschütze eintragen liess. Zweimal traf Neuzugang Wolfinger und je einmal Quintans und Thöni.

Der FC Bazenheid hatte nie die Chance, das schnelle Spiel des Erstligisten zu bremsen. Trotzdem unterlief den Schützlingen von Regtop, vor allem im Verteidigungsbund, der eine oder andere Fehler. Noch ist das USV-Kader nicht ganz komplett. Es fehlen immer noch Spieler, die an den Verletzungen der Herbstrunde laborieren oder sind krank. Wichtig für Regtop war aber, dass er sieht, dass es das Team immer besser wird und es aufwärtsgeht.


Telegramm

Stadion: Sportpark Eschen/Mauren
Zuschauer: 100
USV: Antic, Schmid, Quintans, Thöni, Martinovic, Kavcic, Wolfinger, Kühne, Giger, Stevic, Pola. Ergänzungsspieler: Schatzmann (Goali), Sele, Baumann, Willi, Menzi, Kardesoglu, Demircan.
Tore: Stevic (3), Wolfinger (2), Quintans, Thöni.
Trainer: Regtop Hendrik