Polizei: „Bei Verdacht – Anruf!“

0
197

 

Verdächtige Feststellungen bitte sofort
der Landespolizei melden

Die Landespolizei lanciert zum Jahresbeginn eine Kampagne, um die Hemmschwelle für Verdachtsmeldungen bei der Landespolizei noch weiter zu senken.

Mit der Kampagne ‚Bei Verdacht – Anruf!‘ soll die Bevölkerung darauf aufmerksam gemacht werden, dass verdächtige Feststellungen der Landespolizei jederzeit gemeldet werden sollen. Niederschwellige und vor allem zeitnahe Informationen können für die Ermittlungen von unschätzbarem Wert sein und dazu beitragen, allfällige Straftaten zu verhindern oder gar eine Täterschaft festzustellen. Dies zeigen auch jüngste Festnahmen von Einbrechern, welche nur dank Verdachtsmeldungen aus der Bevölkerung möglich waren. lpfl 

 

 

Kommentar verfassen