FC Vaduz: Servette-Genf, ein gefährlicher Gegner

1000
Der FC Vaduz empfängt in der zweiten Meisterschaftsrunde der Challenge League Genf-Servette. Anstoss. Sonntag, 16 Uhr, Rheinparkstadion Vaduz.

Challenge League: Der FCV will drei Punkte gegen die Romands holen

 

Mit Genf Servette gastiert der 17fache Schweizer Meister im Rheinparkstadion und es darf ein spannendes Spiel erwartet werden. Die Romands, die schon in der letzten Saison zu den engsten Anwärtern für den Aufstieg in die Super League gehandelt wurden, wollen diese Zielsetzung in dieser Saison erreichen. Vor allem die Sturmformation ist gegenüber der vergangenen Spielperiode nochmals verstärkt worden. Mit Servette steht morgen dem FC Vaduz ein ebenbürtiger und gefährlicher Gegner gegenüber.

Auch der FCV-Trainer Roland Vabrec weiss, dass er es mit einem Team zu tun bekommt, das sich dank seiner individuellen Qualität auszeichnet. Deshalb ermahnt er seine Burschen, das „Verteidigen nicht zu vergessen“, wie er sich ausdrückte. Er rechnet mit einem engen Spiel.

Der FC Vaduz ist resultatmässig optimal in die neue Saison gestartet und konnte vergangene Woche auswärts beim FC Wil mit 1:0 gewinnen. Spielerisch vermochten die Vaduzer zwar noch nicht vollends zu überzeugen, doch am Ende zählen die drei Punkte, welche man ins Ländle zurückgebracht hat.

Nach dem Out in der UEFA Europa League Qualifikation konnte Cheftrainer Roland Vrabec seine Mannschaft nun eine ganze Woche auf den kommenden Gegner aus der Westschweiz einstellen. Mit Servette Genf gastiert der letztjährige Tabellendritte der Brack.ch Challenge League im Rheinpark Stadion. Das 2:2 vor eigenem Anhang gegen Chiasso widerspiegelte allerdings noch nicht die Erwartungshaltung der Genfer. Der FC Vaduz dürfte dennoch gewarnt sein, ist die Offensive um Routinier Alexandre Alphonse doch stets für einen Treffer gut. Der ehemalige Spieler des FC Zürich traf bereits im Startspiel zwei Mal. Die Vaduzer werden alles daran setzen, die Offensivbemühungen der Gäste einzuschränken und ihrerseits wieder mehr Struktur in ihr Spiel nach vorne zu bringen. Somit ist alles angerichtet für einen Fussball-Leckerbissen im Rheinpark Stadion. Kick-off im Rheinpark Stadion ist am Sonntag um 16.00 Uhr.

 

Spiele, 2. Runde Challenge League

FC Chiasso – Neuchâtel Xamax 0:2

Sa 29.07.17 19:00

FC Aarau-FC Wil

FC Rapperswil-Jona-FC Winterthur

So 30.07.17 16:00

FC Vaduz-Servette FC

Mo 31.07.17 20:00

FC Wohlen-FC Schaffhausen

 

Tabelle 

 

Rang   Team Spiele       Tore   Punkte
1   Neuchâtel Xamax 2       4:1   6
2   FC Schaffhausen 1       6:0   3
3   FC Wohlen 1       3:1   3
4   FC Vaduz 1       1:0   3
5   Servette FC 1       2:2   1
6   FC Chiasso 2       2:4   1
7   FC Aarau 1       1:2   0
8   FC Wil 1900 1       0:1   0
9   FC Winterthur 1       1:3   0
10   FC Rapperswil-Jona 1       0:6   0