BMC dominierte Schweizer Rad-Meisterschaften

710
Dillier wird mit deutlichem Vorsprung vor Stefan Küng Schweizermeister im Strassenrennen der Profis. Im Bild sein Sieg auf der 6. Etappe beim diesjährigen Giro d'Italia. © Tim De Waele

BMC dominierte Schweizer Rad-Meisterschaften

Das BMC-Team stellt als stärkste Mannschaft bei den diesjährigen Schweizer Strassenmeisterschaften nicht nur im Einzelzeitfahren durch Stefan Küng, sondern auch auf der Strasse durch Silvan Dillier den Meister 2017. Nach 205 km setzte sich der Aargauer als Solist mit 1:51 Minuten Vorsprung auf seinen Teamkollegen Stefan Küng durch. Das BMC-Podium wurde durch Kolian Frankiny (plus 1:54 Min.) komplettiert.

Der vierte Rang ging ins Ausland, an Fabian Lienhard, einem Vorarlberger, der auf dem anspruchsvollen Kurs aber bereits deutliche 6:36 Minuten Rückstand aufwies. Hinter ihm landeten Patrick Müller und Roland Thalman auf den Rängen fünf und sechs.