Hilti AG veräussert U.S.-Tochterfirma Unirac

0
723
Hauptgebäude an der Konzernzentrale der Hilti Gruppe in Schaan, Liechtenstein.

 

Die Hilti Aktiengesellschaft hat per 15. April das Tochterunternehmen Unirac an den US-Finanzinvestor Tenex Capital Manage­ment veräussert. Unirac ist in Nordamerika ein führender Hersteller von Befestigungslösungen für Solaranlagen. Der Verkauf folgt einer strategischen Entscheidung, nach der das Solar-Geschäft nicht mehr zum Kerngeschäft von Hilti gehört.

Tenex Capital Management übernimmt alle Anteile und führt Unirac als selbstständige Einheit weiter. Das Unternehmen mit seinen rund 100 Mitarbeitenden geht mit sofortiger Wirkung vollumfänglich auf den neuen Eigentümer über. Über genaue Vertragsinhalte wurde Stillschweigen vereinbart. Hilti hatte den Hersteller von Befestigungslösungen für Solarmodule im Jahr 2010 übernommen.

„Diese Veräusserung folgt einer Entscheidung im Rahmen unserer Unternehmensstrategie Champion 2020, gemäss der wir das Geschäft mit Montagelösungen für Solarpaneele nicht mehr als strategisch relevanten Unternehmensbereich von Hilti bewerten“, erklärt Matthias Gillner, Hilti Konzernleitungsmitglied, und ergänzt: „Die positiven finanziellen Ergebnisse der letzten Jahre spiegeln die hervorragende Arbeit des Unirac-Teams wider. Wir sind davon überzeugt, dass Tenex Capital das profitable Unternehmen in seinem weiteren Wachstum unterstützen und die Kunden weiterhin bestmöglich betreuen wird. Wir wünschen dem gesamten Unirac-Team viel Erfolg für die Zukunft.“

 J.P. Bretl, Managing Director von Tenex Capital Management, kommentiert die Transaktion wie folgt: „Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Strategie von Tenex, in Zusammenarbeit mit Unternehmen Lösungen für Bereiche zu finden, die nicht mehr zu ihrem Kerngeschäft gehören. Wir freuen uns, dass uns dies bei Unirac gelungen ist. Gemeinsam mit der Geschäftsleitung von Unirac wollen wir die führende Position des Unternehmens im Markt für Solarmodul-Montagesysteme weiter stärken.“ 

Die Hilti Gruppe beliefert die Bauindustrie weltweit mit technologisch führenden Produkten, Systemen und Serviceleistungen. Diese bieten dem Profi am Bau innovative Lösungen mit überlegenem Mehrwert. Die weltweit mehr als 23 000 Mitarbeitenden in mehr als 120 Ländern begeistern die Kunden und bauen eine bessere Zukunft. Hilti erwirtschaftete 2015 einen Umsatz von CHF 4,4 Mrd. Integrität, Mut zur Veränderung, Teamarbeit und hohes Engagement bilden das Fundament der Unternehmenskultur. Der Hauptsitz der Hilti Gruppe befindet sich in Schaan, Liechtenstein.

Tenex Capital Management ist eine Private- Equity-Gesellschaft, die sich auf den Erwerb von Kontrollmehrheiten mittelständischer Firmen spezialisiert hat. Bei Tenex arbeiten Investment-Profis mit ausgeprägten Kenntnissen in operativer Unternehmensführung, Investment und Kapitalmarktstrukturierung an der Maximierung langfristiger Wertschöpfung. Ein reichhaltiger Erfahrungsschatz im Hinblick auf operative Abläufe versetzt Tenex in die Lage, zusammen mit Managementteams Geschäfts- und Marktchancen gewinnbringend wahrzunehmen. Tenex kann auf erfolgreiche Beteiligungen in unterschiedlichen Wirtschaftszweigen wie der Industrie, dem verarbeitenden Gewerbe oder Gesundheits- und Business-Dienstleistungen verweisen.

 

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT