Sprintstar Pistorius darf am Dienstag aus dem Gefängnis

0
528
Der wegen fahrlässiger Tötung seiner Freundin Reeva Steenkamp zu fünf Jahren Haft verurteilte Oscar Pistorius darf am Dienstag das Gefängnis vorzeitig wieder verlassen. Bild: pictures Alliance,Frankfurt/Main.

Sprintstar nach nur einem Jahr wieder „frei“

Nach nur einem Jahr Haft kommt der frühere Sprintstar Oscar Pistorius vorzeitig aus dem Gefängnis frei. Dies sollte bereits im August der Fall sein, doch damals intervenierte der Justizminister.  Der 28jährige Südafrikaner wird wegen guter Führung am kommenden Dienstag in den Hausarrest überstellt, ist also sozusagen frei. Dort wird er den Rest seiner fünfjährigen Strafe absitzen.

Pistorius streckte seine Freundin, das 26jährige Supermodel Reeva Steenkampf, im Jahre 2013 mit vier Schüssen durch eine geschlossene Toilettentür nieder. Laut seiner Aussage, die heute noch schwer angezweifelt wird, vermutete er einen Einbrecher hinter der Tür. Im Oktober 2014 wurde er wegen fahrlässiger Tötung zu fünf Jahren Haft verurteilt.

Am 3. November 2015 beginnt der Berufungsprozess gegen Pistorius. Die südafrikanische Staatsanwaltschaft hatte beim Prozess Berufung eingelegt und verfolgt eine Anklage wegen Mordes. Aus ihrer Sicht handelte der Sportler bewusst. Auch die Eltern der getöteten Steenkampf werfen Pistorius absichtliche Tötung vor. In diesem Falle würde Pistorius eine Haftstrafe von bis zu 15 Jahren drohen.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT