2. Liga: Machbare Aufgaben für Vaduz und Triesen

0
575
Spielertrainer Raphael Rohrer sieht mit seinem Team einem wichtigen Heimspiel gegen Rebstein entgegen.

 

Triesen – Rebstein und Schluein/Ilanz – Vaduz II
Eigentlich sollten die Partien unserer beiden Zweitligisten Triesen und Vaduz lösbare Aufgaben sein. Der FC Triesen, der sich zwar seit Wochen in einem Tief befindet und die Spiele immer nur ganz knapp verliert – empfängt den FC Rebstein. Die Rheintaler haben drei Spiele gewonnen und zwei mal unentschieden gespielt. Um die Rote Laterne abzugeben, müsste die Rohrer-Elf den morgigen Gast auf der Blumenau in Triesen schlagen. Dass dies durchaus denkbar ist, beweisen die bisherigen Resultate, die Triesen immer eng zu gestalten wusste. Anstoss: SA, Blumenau, Triesen, 16 Uhr.

Vaduz II im Bünderland zu Gast
Der FC Vaduz II bekommt es morgen auswärts mit einem unangenehmen Gegner zu tun: mit US Schluein Ilanz. Die Bündner haben zwar erst zwei Siege feiern und ein Unentschieden feiern können, trotzdem sollte die Truppe um Trainer Daniele Polverine die bessere Klasse aufweisen. Am letzten Spieltag holte Ilanz beim FC Rapperswil II ein beachtliches 1:1. Mit acht Punkten liegen die Vaduzer auf dem 9. Tabellenrang, drei Punkte von der ominösen Abstiegszone entfernt. Es ist deshalb für Polverino und seine Schützlinge wichtig, aus dieser Partie den einen oder anderen Punkt mitzunehmen. Anstoss: Schluein /Ilan, SA, 18 Uhr.
2. Liga – Gruppe 1
Di 13.10.2015
FC Vaduz 2 – Chur 97 1 0 : 3
Do 15.10.2015
FC Buchs 1 – FC Rorschach 1 3 : 0
Sa 17.10.2015
FC Triesen 1 – FC Rebstein 1 16:00
Chur 97 1 – FC Weesen 1 16:00
FC Altstätten 1 – FC Au-Berneck 05 1 17:00
US Schluein Ilanz 1 – FC Vaduz 2 18:00
So 18.10.2015
FC Montlingen 1 – FC Rapperswil-Jona 2 14:00

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT