USV mit Klatsche zum Testspielauftakt gegen Lustenau

02.073.2024; Bregenz; Testspiel - Austria Lustenau - USV Eschen/Mauren; Bendeguz Györki (USV) (Foto: Michael Zanghellini)

Die Erstliga-Mannschaft des USV kassierte gegen die Profis der Austria Lustenau (2.österreichische Profi-Liga) eine 5:0 (3:0)-Schlappe zum Auftakt in die neue Saison. Das Spiel fand wegen Umbauarbeiten nicht im Lustenauer Reichhofstadion, sondern im Bregenzer Bodenseestadion statt.

Die Lustenauer, welche den sofortigen Wiederaufstieg in die Bundesliga anstreben, waren den USV’lern erwartungsgemäss überlegen, doch das Ergebnis war um zwei Tore zu hoch. Beim FC USV spürte man die fehlenden Trainingseinheiten. Zudem fehlten bei den Eschner vier Spieler wegen Urlaub oder Verletzung. Trainer Stefanachi wechselte fleissig durch, so dass alle Spieler ihre Minuten bekamen. Es war – so Co-Trainer Michele Polverino – eine gute Trainingseinheit. Nach einer Woche Training könne man auch noch nicht allzu viel vom Team erwarten.

SC Austria Lustenau – USV Eschen/Mauren 5:0 (3:0)

Torfolge: 1:0 Leo Mikic 19., 2:0 Leo Mätzler 21., 3:0 Abdellah Baallal 25., 4:0. Abdellah Baallal 66., 5:0 Enes Koc 82.