USV spielt in Wettswil 2:2 (2:0)

Villiam Pizzi (r.USV) liegt aktuell mit 10 Toren in der 1.Liga schweizweit an 4. Stelle, direkt vor dem zweiten USV-Torjäger Maurice Wunderli mit 9 Treffern. In Wettswil buchte Pizzi den 2:2-Ausgleich. Foto: Jürgen Posch

Dritte Englische Woche und drittes Unentschieden in Folge 

Trotz verschlafener 1. Halbzeit und zur Pause mit 2 Toren im Rückstand, reichte es dem FC USV Eschen/Mauren am Ende doch noch zu einem 2:2 und einer verdienten Punkteteilung. Die USV-Angreifer waren zu wenig effizient.

Die Gäste taten sich gegen die heimstarken Wettswiler, besonders am Anfang, sehr schwer und kamen kaum in die gewohnten Gänge. Die drei englischen Wochen, welche die USV-Kicker in den Beinen haben, traten sichtbar zu Tage und sie wachten eigentlich erst auf, als es 2:0 für die Gastgeber stand.

Es begann schon mit einem Foulpenalty, verursacht durch den USV-Torhüter und so führte WB in der 19.min. 1:0. Der FC USV reagierte, besass zwar mehr Spielanteile, doch vor dem Gehäuse waren die Angreifer nicht effizient genug.

Nach Seitenwechsel brachte Trainer Stefanachi drei frische Kräfte und die Eschner diktierten das Geschehen, ohne dabei aber zu glänzen. Giuseppe Gentile gelang in der Folge der Anschlusstreffer (72.) und Villiam Pizzi glich in der 79.min. mittels Penalty hoch verdient zum 2:2-Endstand aus. Im Schlussspurt vergaben Pizzi und Gentile den Matchball. Es war das dritte Unentschieden für den FC USV. Nun folgt eine 14tägige Länderspielpause, welcher dann nur noch eine Partie in der Herbstrunde gegen YF Juventus im Sportpark folgt.

Statement von Oli Klaus, Sportlicher Leiter USV:  “ In Wettswil zu gewinnen ist nicht einfach. Das war uns bereits vor dem Spiel bewusst. Leider mussten wir wieder mit 2 Toren hinten liegen, um zu erwachen. Die Mannschaft kämpfte und gab nie auf. Nach dem Ausgleich hatte Willy Pizzi noch den Führungstreffer auf dem Fuss, leider ging der Ball knapp am Pfosten vorbei ins Aussennetz. 3 Unentschieden im 3. Spiel der Englischen Woche; für uns kommt die Nationalmannschaftspause gerade zur richtigen Zeit. Nun können wir uns gut erholen und auf das letzte Spiel dieses Jahres konzentrieren.“

 

TELEGRAMM

Sportanlage: Moos, Wetzwil (Kunstrasen)
Zuschauer: 200
USV: Kovacic, Netzer, Sodano, Göppel, Behluli, Györky, Stevanovic, Lüchinger, De Oliveira, Wunderli, Pizzi.
Ersatzspieler: Hossmann, Boakye, L.Meier, Sele, Karaaslan, Gentile.
Trainer: Heris Stefanachi, Cengiz Bicer, Fernando De Moraes Sanfelice
Tore: 19.min. 1:0 Flavio Peter, 45.+1.min. 2:0 Marc Figueiredo, 72.min. 2:1 Giuseppe Gentile, 79. Min. 2:2 Villiam Pizzi (Pen.)
Verwarnungen: 1 x gelb für den FC USV, 2 x gelb für WB

 

1.LIGA – CLASSIC – GRUPPE 3

Sa 11.11.2023

FC Mendrisio-FC Freienbach 1:0

SC YF Juventus-SV Höngg  3:0

FC Balzers-FC Winterthur II   5:2

FC Tuggen-FC Uzwil 1:1

FC Wettswil-Bonstetten-USV Eschen/Mauren   2:2

FC Kreuzlingen-FC Kosova 2:2

FC Gossau-FC Linth 6:1

AC Taverne-Grasshopper Club Zürich II  1:1

 

TABELLE 

 

1.

FC Kreuzlingen

14 Spiele

37

:

24

+13

25 Pkt.

2.

Grasshopper Club Zürich U-21

14

26

:

21

+5

25

3.

USV Eschen/Mauren

15

 

 

 

32

:

22

+10

25

 

4.

SC YF Juventus

14

32

:

22

+10

24

5.

FC Winterthur U-21

14

24

:

16

+8

22

6.

SV Höngg

14

17

:

16

+1

21

7.

FC Mendrisio

14

21

:

19

+2

20

8.

FC Tuggen

15

22

:

16

+6

20

9.

FC Wettswil-Bonstetten

14

23

:

22

+1

18

10.

FC Kosova

14

14

:

14

0

18

11.

FC Linth 04

14

19

:

29

-10

17

12.

AC Taverne

14

14

:

14

0

16

13.

FC Uzwil

14

15

:

22

-7

16

14.

FC Freienbach

14

18

:

29

-11

15

15.

FC Balzers

14

 

 

 

17

:

28

-11

11

 

16.

FC Gossau

14

23

:

40

-17

11