COVID-19: Alle Einladungen für Boosterimpfungen versendet

Impfen ist das beste Mittel die Krankheit zurückzudrängen.

Vaduz (ots) – Rund 10’000 Einwohnerinnen und Einwohner des Landes haben in den vergangenen Wochen die Einladung zu einer Boosterimpfung erhalten, um ihren Schutz vor einer Covid-19-Infektion aufzufrischen. Einwohnerinnen und Einwohner, die bislang keinen Brief erhalten haben, obwohl sie die Zweitimpfung vor Ende Juni 2021 erhalten haben, können sich nun bei einer der beiden Impfhotlines melden, um noch vor Weihnachten einen Boostertermin zu erhalten. Für die Vergabe von Terminen im neuen Jahr steht ab Donnerstag, 16. Dezember das Online-Anmeldetool auf www.impfung.li (https://www.serviceportal.li/de/privatpersonen/gesundheit-vorsorge-und-pflege/coronavirus/anmeldung-covid-impfung) zur Verfügung.

Impfungen: Personen mit Pfizer-Impfstoff und alle unter
30 Jahren im Impfzentrum Mühleholz

Alle Personen, die ihre Erst- und Zweitimpfung mit dem Impfstoff von Pfizer/BioNTech erhalten haben, sowie alle Personen unter 30 Jahren unabhängig vom verwendeten Impfstoff können sich bei der Hotline des Impfzentrums Mühleholz unter der Nummer +423 236 76 45 melden.

Impfungen: Personen über 30 Jahren mit
Moderna im Landesspital

Alle Personen über 30 Jahren, die ihre Erst- und Zweitimpfung mit dem Impfstoff von Moderna erhalten haben, können sich bei der Hotline des Impfzentrums am Landesspital unter der Nummer +423 230 43 33 melden.

Beide Hotlines sind werktags zwischen 08:00 und 12:00 sowie zwischen 13:00 und 16:00 Uhr besetzt. Aufgrund einer Häufung von Anrufen in den ersten zwei Betriebsstunden jedes Tages wird empfohlen, die Hotlines vorzugsweise am späteren Vormittag oder am Nachmittag zu kontaktieren.