COVID19: KEINE VERSCHÄRFUNGEN IN FL

Die Regierung äusserte sich zur aktuellen Lage in der Corona-Pandemie.

Zur Medienorientierung von
heute Freitag in Vaduz

 

Während rundherum die Fallzahlen dramatisch steigen und Österreich einen landesweiten Lockdown ausgerufen hat, hat man in Vaduz die Ruhe weg. Wie heute Regierungschef Daniel Risch und Regierungsrat Manuel Vogt vor den Medien erklärten, soll es vorläufig keine verschärfenden Massnahmen in der Pandemie-Bekämpfung geben.

Man setzt auf Eigenverantwortung, empfiehlt Masken in Innenräumen zu tragen, sich impfen zu lassen, Sozialkontakte auf das Minimum zu reduzieren und überall dort wo es möglich ist, Homeoffice anzuwenden. Liechtensteins Regierung will – und das hat sie immer gesagt, die Vorgaben aus der Schweiz umsetzen. Sie kann auch nicht anders, denn das Gesundheitswesen ist eng mit demjenigen der Schweiz verbunden. So verzichtet sie wie in der Schweiz auf schärfere Massnahmen wie in umliegenden Ländern.