Petkovic verlässt Schweizer Fussball-Nati

Im Bild der Schweizer Nationalcoach Vladimir Petkovic.

Will man dem «Blick» Glauben schenken, soll der langjährige Cheftrainer der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft, Vladimir Petkovic, um die Freigabe beim Schweizerischen Fussballverband SFV gebeten haben. Dies habe Petkovics Agent gegenüber der Zeitung bestätigt.

Er soll bei Girondins Bordeaux angeheuert haben. Laut der französischen Sportzeitung «L’Equipe» stehen die beiden kurz vor der Einigung. Demnach sollen sich beiden Parteien auf einen Vertrag bis 2024 geeinigt haben. Der SFV soll nach Aussagen des Petkovic-Agenten aber die Freigabe verweigern, obwohl man ihm vorgängig zusicherte ihm keine Steine in den Weg zu legen.