Der FC Ruggell ist parat für den Re-Start

Im Bild Ruggells Mittelffeldspieler Luca Ritter. Foto: Jürgen Posch

Knapp drei Wochen vor dem Re-Start ist der FC Ruggell parat für die restlichen zwei Spiele der 2. Liga-Meisterschaft, die am Samstag mit der Spitzenpartie Rorschach/Goldach gegen Ruggell fortgesetzt wird.

So zeigte sich die Elf von Trainer Mäder und Ritter gegen Erstligist USV bereits in guter Verfassung. Dies zeigte Ruggell auch im Spiel gegen den noch abstiegsgefährdeten FC Sargans, der mit 5:2 klar besiegt wurde. Dies obwohl einige Stammspieler beim FC Ruggell nicht zum Einsatz gelangt sind.

 

TELEGRAMM

FC Ruggell- FC Sargans 5:2 (3:0)

Sportanlage: Freizeitpark Widau, Ruggell
Zuschauer: 50
FC Ruggell: Tobias Büchel, Aliji, Quaderer, Micevski, Biedermann, Amzi, Ritter Luca, Haas, Eidenbenz, Andrade, Constantin Marxer.
Auswechslungen: Marxer Pirmin, Manuel Ritter, Fatlum Jahui.
Abwesend: Stefan Maag (krank). Nicht im Aufgebot: Kollmann, Beck, Lukas Büchel, Martin Büchel, Hasler, Ducak.
Trainer: Michael Mäder, Manuel Ritter

Weitere Resultate

Gossau (1. Liga)- Amriswil (2. Liga Int.) 1:7

Uzwil (2.Int.) – FC Tuggen (1.) 2:3

Thalwil (1.) – Baden (1.) 0:4

Paradiso (1.) – Taverna /Tessin (2.Int.) 0:1

Winterthur II (1.) – FC St. Gallen II (1.) 2:2