Carapaz gewinnt erste Bergankunft

Richard Carapaz (ECU) ), vorne im blauen Dress de INEOS-Mannschaft hat die 5. Etappe der Tour de Suisse gewonnen. Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main

Küng auf Rang 30 zurückgefallen – Gesamtwertung völlig neu 

Richard Carapaz landete heute seinen ersten Saisonsieg und hat gleichzeitig das Gelbe Trikot der Tour de Suisse übernommen.

Der 28-jährige Ecuadorianer verwies nach 175 Kilometern von Gstaad zur Bergankunft in Leukerbad (1.385 Meter) im Sprintduell den Dänen Jakob Fuglsang auf den zweiten Rang. 39 Sekunden später entschied der Kanadier Michael Woods den Sprint der ersten Verfolgergruppe für sich und wurde Zweiter vor dem Australier Lucas Hamilton, dem Kolumbianer Rigoberto, dem Deutschen Maximilian Schachmann, dem Franzosen  Julian Alaphilippe und dem Italiener Domenico Pozzovivo.

Im Gesamtklassement, das bei dieser Etappe völlig durcheinander gewirbelt wurde,  liegt Carapaz nun 26 Sekunden vor Fuglsang und 33 vor Alaphilippe. Schachmann folgt mit 38 Sekunden Rückstand auf dem vierten Platz.

Mathieu van der Poel musste nach zwei Tagen zwar sein Gelbes Trikot abgeben, behauptete aber seine Spitzenposition in der Punktewertung. Neuer Träger des Bergtrikots ist der Kolumbianer Esteban Chaves.

Mit rund 10 Minuten Rückstand kam Stephan Küng in einer Gruppe ins Ziel und fiel vom 3. auf den 30. Rang zurück.

TOUR DE SUISSE

5. Etappe, Gstaad zur Bergankunft
in Leukerbad (1.385 m), 175 km

 

POS.   FAHRER                    MANNSCHAFT ZEIT
1   Richard Carapaz INEOS Grenadiers 04:01:52
2   Jakob Fuglsang Astana-Premier Tech + 00
3   Michael Woods Israel Start-Up Nation + 39
4   Lucas Hamilton Team BikeExchange + 39
5   Rigoberto Uran EF Education-NIPPO + 39
6   Maximilian Schachmann BORA-hansgrohe + 39
7   Julian Alaphilippe Deceuninck-Quick Step + 39
8   Domenico Pozzovivo Qhubeka ASSOS + 39
9   Esteban Chaves Team BikeExchange + 49
10   Sam Oomen Jumbo-Visma + 01:22

 

GESAMTWERTUNG

  1. Richard Carapaz (Ecu, Ineos Grenadiers) 16:42:50  2. Jakob Fuglsang (Den, Astana) +:26  3. Julian Alaphilippe (Fra, Deceuninck) +:33  4. Maximilian Schachmann (Ger, Bora) +:38  5. Rigoberto Uran (Col, EF Education) +1:11  6. Lucas Hamilton (Aus, Team BikeExchange) +1:31  7. Michael Woods (Can, Israel Start) +1:32  8. Esteban Chaves Rubio (Col, Team BikeExchange) +2:22  9. Domenico Pozzovivo (Ita, Team Qhubeka Assos) +3:10