Stefan Küng mit starker Vorstellung

Stefan Küng (schweiz./liecht.Doppelstaatsbürger) zeigte auch auf der heutigen 3. Etappe der Valencia Rundfahrt eine starke Vorstellung. Er hat vor dem morgigen Zeitfahren einen Rückstand im Gesamtklassement von 58 Sekunden.

Etappe der Valencia-Rundfahrt / Mas stürmt auf Königsetappe ins Gelbe Trikot

Enric MAS hat auf der Königsetappe der Valencia-Rundfahrt seinen ersten Saisonsieg bejubeln können. Der 26-jährige Spanier setzte sich über 165 Kilometer von Torrent zum Alto de la Reina vor den beiden Franzosen Victor Lafay und Elie Gesbert durch und übernahm vor dem morgigen Zeitfahren auch die Führung im Gesamtklassement.

Der Schweizer Meister Stefan KÜNG wurde nach einer starken Vorstellung 38 Sekunden hinter Mas Neunter der Bergankunft. Beim morgigen Zeitfahren kann der schweiz./liechtensteinische Doppelstaatsbürger Boden gut machen und in der Gesamtwertung sogar das Treppchen ins Auge fassen. Sein Teamkollege Miles Scotson konnte wie erwartet im 7,4 Kilometer langen und fünf Prozent steilen Schlussanstieg dem Tempo der Kletterspezialisten nicht folgen und musste nach zwei Tagen sein Gelbes Trikot abgeben. Der Australier büßte im Finale mehr als zweieinhalb Minuten ein.

Im Gesamtklassement liegt der Tour-Fünfte von 2020 nun acht Sekunden vor Lafay und 17 vor Gesbert. Küng hat als Siebter 51 Sekunden Rückstand, die er am Samstag in seiner Spezialdisziplin gutmachen muss. Das für die Gesamtwertung ausschlaggebende Zeitfahren führt über 14,3 flache Kilometer von Xilxes nach Playa Almenara.

3. Etappe/Klassement

POS. FAHRER MANNSCHAFT ZEIT
1 Enric Mas Movistar Team 04:11:47
2 Victor Lafay Cofidis + 02
3 Elie Gesbert Arkéa-Samsic + 08
4 Luis Angel Mate Euskaltel-Euskadi + 29
5 Gotzon Martin Euskaltel-Euskadi + 31
6 Remy Mertz Bingoal Pauwels Sauces WB + 31
7 Nelson Oliveira Movistar Team + 35
8 Rémy Rochas Cofidis + 38
9 Stefan Küng Groupama-FDJ + 38
10 Mikel Iturria Euskaltel-Euskadi + 01:33