Vorarlberg: Testangebot erfährt grossen Zuspruch

In Vorarlberg geht das Impfen zügig voran. Allein ab Montag bis kommenden Sonntag sollen weitere 18.000 Personen geimpft werden. Alle kostenlos.

Mehr als 62.800 Personen ließen sich vergangene Woche gratis in Vorarlberg testen 

(VLK) – Das umfassende Corona-Testangebot in Vorarlberg stößt in der Bevölkerung weiter auf großen Zuspruch, freut sich Landesrat Christian Gantner. In der vergangenen Woche (22. bis 28. Februar) haben sich in den Teststationen von Land und Gemeinden insgesamt 62.853 Vorarlbergerinnen und Vorarlberger mittels Antigen-Schnelltest testen lassen.

80 Proben (rund 0,13 Prozent) waren in der Vorwoche COVID-19-positiv. Diese wurden mittels PCR-Test nachgeprüft. Wie viele der positiven Antigentest-Befunde sich bestätigt haben, lässt sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht sagen, da die Ergebnisse noch nicht vollständig vorliegen.

Test-Stornierungen und -Verschiebungen möglich

Damit die volle Testkapazität ausgeschöpft werden kann – in der Vorwoche lag die Zahl der Testplätze gesamt bei rund 76.000 – wurde die Testplattform dahingehend erweitert, dass sich nunmehr bereits reservierte Testslots unkompliziert stornieren oder verschieben lassen, informiert Landesrat Gantner. Getestet wird aktuell in neun dauerhaften Landes-Teststationen und 28 Gemeinde-Teststationen. Darüber hinaus werden wöchentlich 15 Gemeinden mit dem Landes-TestBUS angefahren.

Das Gratis-Angebot wird abgerundet von derzeit 29 Apotheken, in denen ebenfalls Tests möglich sind. Darüber hinaus gibt es noch private Anbieter, bei denen Tests gegen Bezahlung möglich sind.

Bis heute mehr als 232.000 Gratis-Tests

Seit Testbeginn (19. Jänner) sind in Vorarlberg über 232.000 Gratis-Tests durchgeführt worden. Die Testkapazitäten konnten von 22.000 Tests pro Woche (letzte Jännerwoche) auf 85.000 (diese Woche) innerhalb eines Monats beinahe vervierfacht werden.