Eintracht Frankfurt: Bobic will weg

Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic vor dem Absprung?

 

Beim Bundesligaclub Eintracht Frankfurt könnte es in den oberen Etagen bald zum Stühlerücken kommen. Wie der Nachrichtensender  Sky berichtet, will Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic den Verein verlassen. Dieser hätte seinen Wunsch intern hinterlegt, die Eintracht zu verlassen und um Vertragsauflösung gebeten, heisst es.

Damit würde Trainer-Legionär Adi Hütter aus Altach/Vorarlberg, der erst am vergangenen Sonntag etwaigen Abwanderungsgerüchten rund um seine Person eine Absage erteilte, eine wichtige Bezugsperson im Verein verlieren. Bobic könnte ausgerechnet zum Liga-Rivalen Hertha BSC wechseln, die Berliner suchen noch immer einen Nachfolger für den Ende Januar 2021 verabschiedeten Geschäftsführer Michael Preetz.

Der Vertrag von Bobic läuft noch bis Ende Juni 2023, im kommenden Sommer könnte aber bereits der Abgang aus Frankfurt folgen.