USV: Trainingsbeginn am 1. Februar

167
Hier haben die USV.ler gerade einen Treffer durch Simone Kühne erzielt. Foto: Jürgen Posch

Pandemie-Verlauf: das grosse Fragezeichen

Unter der Voraussetzung, dass die Corona Schutzmassnahmen eingehalten werden können, werden am 1. Februar 2021 alle Aktiv- und Junioren-Mannschaften des USV Eschen/Mauren mit dem Training beginnen. Dies beschloss der Vorstand an der gestrigen Sitzung.

Besonders wichtig ist der Auftakt-Zeitpunkt in der 1. Liga, da diese aufgrund der Corona-Pandemie schon heute in Zeitnot geraten ist. Hier hinken die Schweizer/Liechtensteiner Erstligavereine mit bis zu sechs Meisterschaftsspiele dem Zeitplan hinterher. Ursprünglich wurde vom 1.Liga-Komitee die Devise herausgegeben, dass  mindestens die Hälfte der Meisterschafspartien ausgetragen sein müssen, um einen faire Meisterschaft abschliessen zu können.

Es bleibt also abzuwarten wie sich die Pandemie in den nächsten Wochen und Monaten entwickelt. Von deren Verlauf ist alles andere abhängig und muss zurückstehen.