Corona-Krise: Inzidenz sinkt in Deutschland

In Liechtenstein sind die Jahrgänge ab 1945 aufgerufen sich impfen zu lassen.

 

Wie das Robert Koch-Institut RKI, Berlin, bekanntgibt, bleibt die Entwicklung bei Neuinfektionen und Todesfällen weiterhin rückläufig, allerdings auf hohem Niveau und schleppend. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz ging derweil leicht zurück, sie liegt aktuell bei 90,2. Angestrebt sind 50. 

So sind am Sonntagmorgen weitere 11.192 Ansteckungsfälle in ganz Deutschland registriert worden. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus in Deutschland seit Beginn der Pandemie stieg damit auf 2.216.363.

Nach Angaben des RKI wurden zudem 399 Todesfälle im Zusammenhang mit Coronavirus-Infektionen innerhalb von 24 Stunden gezählt. Die Gesamtzahl der verzeichneten Corona-Toten in Deutschland erhöhte sich damit auf 56.945. Die Zahl der von einer Corona-Infektion genesenen Menschen bezifferte das RKI auf gut 1,92 Millionen.