Pokal: Schalke glanzlos weiter

207
Foto: Stambouli Benjamin, rechts von Schalke 04 am 22. Dezember beim Pokalspiel in Ulm. Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main

3:1- Sieg beim SSV Ulm und im Achtelfinale/Dienstagspiele

 

Ohne Glanz, dafür mit viel Murks, gewann Schalke 04 beim Regionalligaverein SSV Ulm die zweite Runde im DFB-Pokal. Am Ende lautete das Resultat 1:3 (0:1).

Trainer Huub Stevens klatschte sich zufrieden in die Hände. Mit einem Erfolgserlebnis hat der Aushilfscoach bei seinem Lieblingsverein sein Intermezzo auf Schalke beendet. Im neuen Jahr übernimmt ein neuer Trainer die sieglosen «Königsblauen», die seit 29 Ligaspielen sieglos sind.

In Ulm erzielte Suat Serdar die Führung (27.) für den Gelsenkirchener Stadtteil. Benito Raman sorgte mit einem Doppelpack (51./63.) für die Entscheidung. Für Ulm traf Johannes Reichert (82.) mit einem Foulelfmeter im Nachschuss.

 

POKAL, Dienstagspiele

Ulm – Schalke 1:3
Köln – Osnabrück 1:0
Augsburg- RB Leipzig 0:3
Hoffenheim – Greuther Fürth 8:9 n.E. (1:1/2:2/2:2)
Braunschweig – Dortmund 0:2
Elversberg – Gladbach 0:5
Dresden – Darmstadt 0:3
Union Berlin- Paderborn 2:3

 

POKAL, Mittwochspiele

Heute Mittwoch geht die 2. Runde weiter, die mit dem Spiel Holstein Kiel gegen Bayern München am 13. Januar 2021 abgeschlossen wird.

Mittwoch,18:30 Uhr

Rot-Weiss Essen- Fortuna Düsseldorf
Wolfsburg – Sandhausen

Mittwoch, 20:45 Uhr

Wehen-Wiesbaden – Jahn Regensburg
VfB Stuttgart-SC Freiburg
Hannover 96-Werder Bremen
Mainz – Bochum

Dienstag, 12.Januar 2021

Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt

Mittwoch, 13. Januar 2021

Holstein Kiel – Bayern München