FCV-Lausanne: Das Duell der Aufsteiger

117
Cicek in Aktion. Gegen den FC Sion traf der FCV-Stürmer gleich doppelt. Foto: Jürgen Posch

Heute ab 18:15 Uhr peilt der FC Vaduz gegen
Lausanne den 2. Saisonsieg an 

Heute Abend um 18:15 Uhr steht ein weiteres Heimspiel des FC Vaduz auf dem Programm. Zu Gast ist der FC Lausanne. Es kommt also zum Duell der beiden Aufsteiger. Am 2. Dezember verloren die Vaduzer in Lausanne 3:0, mussten allerdings am der 58.Minute zu Zehnt spielen, nachdem Wieser wegen Gelb/Rot des Feldes verwiesen wurde. Der daraus resultierende Penalty ergab das 1:0.

Beim Vergleich der Serien stehen die Lausanner mit 2 Niederlagen in Folge ohne 1 Treffer zu erzielen da und demgegenüber die Vaduzer mit 3 Niederlagen. Während der FC Vaduz nur eins seiner sechs Heimspiele gewinnen konnte, blieb der FC Lausanne auswärts bis jetzt sieglos.

Den letzten Heimsieg gegen die Westschweizer realisierte der FCV in der letztjährigen Challenge League Saison. Nach einem 0:1-Rückstand bewies die Frick-Elf viel Moral und konnte die Partie noch zu einem 2:1-Heimerfolg drehen. Den Führungstreffer von Aldin Turkes konterte zunächst Abwehrchef Yannick Schmid mit dem Ausgleich, ehe Berkay Sülüngöz die Partie mit seinem Treffer zu Gunsten des FC Vaduz entschied.

Kickoff: DO, 17. Dezember 2020, 18:15 Uhr
Rheinparkstadion. Keine Zuschauer zugelassen.