Unterterzen: Ohne Führerausweis fahrunfähig Selbstunfall verursacht

113

Am Montagabend (23.11.2020), um 21:40 Uhr, hat eine 37-jährige Frau auf der Rütistrasse einen Selbstunfall verursacht. Sie kümmerte sich nicht um die Schadensregulierung, wurde fahrunfähig eingestuft und war ohne Führerausweis unterwegs.  

Die 37-Jährige kam mit ihrem Auto leicht von der Rütistrasse ab, sodass sie mit einem Reifen ins angrenzende Wiesland fuhr. Beim anschliessenden Rückwärtsfahren fuhr sie gegen eine Holzabschrankung, die zu Bruch ging. Danach verliess sie die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen konnte die 37-Jährige anhalten und kontrollieren. Dabei wurde sie als fahrunfähig beurteilt und es wurde festgestellt, dass sie über keinen Führerausweis verfügte. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ordnete die Entnahme einer Blut- und Urinprobe an. Die 37-Jährige verursachte über 1’500 Franken Sachschaden.