St.Gallenkappel: Rauch in Heizungskeller

111

Am Montag (23.11.2020), um 23:45 Uhr, ist bei der Kantonalen Notrufzentrale eine Meldung über starke Rauchentwicklung in einem Heizungskeller eines Einfamilienhauses an der Rickenstrasse eingegangen.

Die ausgerückte Feuerwehr konnte die Lage schnell unter Kontrolle bringen. Als Brandursache steht ein technischer Defekt eines Tumblers im Vordergrund. Die genaue Brandursache wird von Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei St.Gallen ermittelt. Es entstand Sachschaden in der Höhe von rund 10’000 Franken.