U21-Liechtenstein: Chancenlos gegen Frankreich

115
Liechtensteins U21-Nationalmannschaft verliert gegen Frankreich 5:0. Foto: Peter Rinderer

Im letzten Heimspiel im Rahmen der EM-Qualifikation 2021 verliert die Liechtensteiner U21 Nationalmannschaft klar mir 0:5 gegen Frankreich. Bereits früh waren die Weichen für diese Heimniederlage gegen die stark besetzte Nachwuchsmannschaft aus Frankreich gestellt. Den Liechtensteinern blieben im Spiel Grosschancen verwehrt, sie hielten dennoch während des ganzen Spiels unter anderem mit einem starken Torhüter gut dagegen.

Die Gäste aus Frankreich starteten mit extrem hohem Tempo und hoher Spielqualität in das Spiel. So wurden die Liechtensteiner bereits ab der ersten Minute in die eigene Hälfte gedrängt und gerieten früh durch einen Doppelschlag in Rückstand. In der 3. bzw. 5. Minute trafen die Franzosen nach schön herausgespielten Aktionen zur 2:0 Führung. Die Gästemannschaft hielt das Tempo nach dieser Führung weiterhin hoch und konnte in der 17. Minute durch Badiashile gar auf 3:0 erhöhen. Bis zum Halbzeitpfiff kamen die Franzosen noch zu einigen weiteren hochkarätigen Chancen, doch Torhüter Vanoni konnte sich ein ums andere Mal auszeichnen und seine Mannschaft so vor einem höheren Rückstand bewahren.

2.Halbzeit: Frankreich liess nicht nach

In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild wie in der ersten: Noch immer mit viel Spielfreude und -qualität drückten die Nachwuchsspieler aus Frankreich auf den Ausbau der Führung. Die Liechtensteiner mit dem starken Schlussmann Vanoni warfen aber alles hinein, um einen noch grösseren Rückstand zu verhindern. Durch einen direkt verwandelten Freistoss von Reine-Adélaïde in der 57. Minute und einen schönen Abschluss von der Strafraumgrenze durch Lihadji erhöhten die Franzosen aber dennoch auf 5:0. Bis zum Schlusspfiff drückten die Gäste in der Folge zwar weiter, noch mehr Tore fielen aber nicht und auf der anderen Seite blieb Benjamin Vogt in der 76. Minute der Ehrentreffer verwehrt, nachdem er alleine vor Torhüter Lafont auftauchte. So blieb es beim verdienten 0:5-Endstand für Frankreichs U21.

Am Dienstag gegen die Slowakei

Am Dienstag, 17.11.2020, geht es für die U21 mit dem letzten Spiel der EM-Qualifikation in der Slowakei weiter. Dieses Spiel beginnt um 17.00 Uhr und ist ebenfalls auf der LFV-Webseite live zu verfolgen.