Traditioneller Austausch zwischen LLB und Regierung

168
Regierungschef Adrian Hasler und Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch zusammen mit Verwaltungsrats-Vizepräsidentin Gabriela Nagel und Group CEO Roland Matt.

Beim Treffen zwischen der Regierung und den Verantwortlichen der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB) standen die Geschäftsentwicklung der LLB-Gruppe im ersten Halbjahr 2020, die Umsetzung der Strategie StepUp2020, die Herausforderungen aufgrund von Corona und finanzplatzpolitische Themen auf der Agenda.

Beim Treffen mit Verwaltungsrats-Vizepräsidentin Gabriela Nagel und Group CEO Roland Matt nahmen am Dienstag, 24. November 2020, Regierungschef Adrian Hasler sowie Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch teil. Aufgrund der aktuellen Pandemielage hatte man den Teilnehmerkreis bewusst kleiner als üblich gehalten. Die Corona-bedingten Massnahmen innerhalb der LLB-Gruppe sowie die Covid-Überbrückungsfinanzierung waren sodann die Einstiegsthemen. Verwaltungsrats-Vizepräsidentin Gabriela Nagel berichtete über die Herausforderungen der letzten Monate. Die LLB konnte und kann den Bankbetrieb jederzeit gewährleisten und setzt den Schutz der Kunden und Mitarbeitenden lückenlos gemäss den behördlichen Vorgaben um. Sie hob weiter die speditive Abwicklung der vom Land gesicherten Covid-Kreditfinanzierungen hervor. Die Sofortmassnahmen seien in einem partnerschaftlichen Miteinander zwischen Land und Bank erfolgt. Gabriela Nagel: „Die LLB steht für Sicherheit und Stabilität, und wir konnten aufzeigen, dass wir als Landesbank auch in Krisenzeiten leistungsfähig und eine verlässliche Partnerin sind.“

Zur Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr informierte Group CEO Roland Matt. Die LLB-Gruppe erwirtschaftete im ersten Semester 2020 ein Konzernergebnis von CHF 60.2 Mio. und liegt damit trotz des schwierigen Umfelds auf dem Niveau der Vorjahresperiode. Für das Gesamtjahr 2020 erwartet die LLB ein solides Konzernergebnis. „Die LLB-Gruppe hat die Herausforderungen der Covid-19-Pandemie besonnen angenommen und aus heutiger Sicht sehr gut gemeistert.“ Group CEO Roland Matt resümierte im Anschluss die Fortschritte in der Umsetzung der Strategie StepUp2020, ging auf die jüngsten Neuerungen, Produktentwicklungen und Auszeichnung der LLBals Top-Arbeitgeberin und Friendly Work Space ein. Insbesondere auch mit Blick auf den geschärften Nachhaltigkeitsansatz der LLB-Gruppe fasste er zusammen: „Dank unserer bewährten
Strategie, unserer diversifizierten Ertragsstruktur, der soliden Kapitalbasis sowie der fokussierten Reaktion unserer Mitarbeitenden auf die Krise sind wir auch für die Zukunft gut gerüstet.“

Regierungschef Adrian Hasler und Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch zeigten sich erfreut, speziell auch ob der sehr guten Kooperation zwischen Behördenvertretern und Bank betreffend die Überbrückungskredit-Vergabe. Man schätze den partnerschaftlichen Umgang sehr. Als Vertreter des Mehrheitsaktionärs sei das jährliche Treffen ideal, um sich im direkten Gespräch mit den Verantwortlichen auszutauschen und sich über die strategischen Themen ins Bild zu setzen.