Mehrere Einbrüche in Häuser

140

In der Zeit zwischen Samstag und Sonntag (29.11.2020), hat eine unbekannte Täterschaft im Kanton St.Gallen mehrere Einbrüche ein Häuser verübt.

In Mels wurde zwischen Samstag und Sonntag, in der Zeit von 17 Uhr bis 01:45 Uhr, am Messmerhölzli die Sitzplatztür eines Einfamilienhauses aufgebrochen. Nachdem die Räumlichkeiten durchsucht wurden, wurde Bargeld und Wertgegenstände in noch unbekannter Höhe gestohlen. In St.Gallen brach die Täterschaft am Samstag, in der Zeit zwischen 8 Uhr und 21:30 Uhr, an der Curiestrasse ein Fenster eines Reiheneinfamilienhauses auf und durchsuchte das Haus. Es wurde Schmuck und Bargeld in der Höhe von mehreren tausend Franken gestohlen. Am Büelenweg in Niederwil hat eine unbekannte Täterschaft am Samstag, in der Zeit zwischen 14:30 Uhr und 18:15 Uhr, die Tür eines Einfamilienhauses aufgebrochen. Auch hier wurden die Räumlichkeiten durchsucht und Schmuck und Wertgegenstände in noch unbekannter Höhe gestohlen, bevor sie sich entfernte.