Deutscher Klassiker an Bayern München

197
Goretzka-Reus (l.) BVB-Bayern 2-3, 7.Nov.2020. Bild: Picture Alliance, Frankfurt/Main

 

Der FC Bayern München setzte sich im deutschen «Clasico» mit 3:2 (1:1) bei Borussia Dortmund durch. Dabei kann Neuzugang Leroy Sané erneut als Joker glänzen. Einziger Wermutstropfen: die doch schwerere Verletzung von Joshua Kimmich bei einem Abwehrversuch an der Mittellinie gegen BVB-Stürmerstar Haaland.

Nach einer starken Anfangsphase belohnt sich der FC Bayern in der zweiten Hälfte mit Toren. Für die Münchner treffen Alaba, Lewandowski und Sané, während für den BVB Reus und Haaland knipsen.

Es war ein Superspiel von zwei Teams auf fast gleichem Niveau. Der FCB München war um einen Tick besser, besonders effizient in der Chancenauswertung. Die Dortmunder bekamen den Angriffswirbel der Bayern zu spüren, denn neben den Toren, die zählten, kamen noch zwei weitere Treffer hinzu, die von den Schiedsrichtern wegen Offside aberkannt wurden. Verbesserungswürdig ist bei den Bayern sicher noch die Abwehr. Bei Dortmund fehlte das Wettkampfglück. Eine starke Partie zeigte Angreifer Erling Haaland, der zwar einen Treffer erzielte, aber auch zwei dicke Chancen vergab.

Der FC Bayern baut mit dem Sieg die Tabellenführung weiter aus, während Dortmund auf den dritten Rang zurückfällt.

Tore: 45.min. 1:0 Reus; 45+3.min. 1:2 Alaba (Freistoss); 48.min.1:2 Lewandowski; 80.min. 1:3 Sané

 

 

7. Runde (1.Deutsche
Bundesliga)

 

Bremen – Köln 1:1

RB Leipzig – Freiburg 3:0

Union Berlin – Bielefeld 5:0

Mainz – Schalke 2:2

Augsburg – Hertha Berlin 0:3

VfB Stuttgart – Frankfurt 2:2

Dortmund – Bayern München 2:3

SO 15:30 Wolfsburg-Hoffenheim

SO18:00 Leverkusen – Gladbach

 

TABELLE

 

RANG   VEREIN SPIELE       TORE   PUNKTE  
1   Bayern München 7       27 : 11   18  
2   RB Leipzig 7       15 : 4   16  
3   Borussia Dortmund 7       15 : 5   15  
4   1. FC Union Berlin 7       16 : 7   12  
5   Bayer 04 Leverkusen 6       10 : 5   12  
6   Bor. Mönchengladbach 6       9 : 8   11  
7   VfB Stuttgart 7       13 : 9   10  
8   Werder Bremen 7       9 : 9   10  
9   FC Augsburg 7       9 : 10   10  
10   Eintracht Frankfurt 7       10 : 12   10  
11   VfL Wolfsburg 6       5 : 4   8  
12   Hertha BSC 7       13 : 13   7  
13   1899 Hoffenheim 6       10 : 10   7  
14   SC Freiburg 7       8 : 16   6  
15   Arminia Bielefeld 7       4 : 15   4  
16   1. FC Köln 7       7 : 12   3  
17   FC Schalke 04 7       5 : 22   3  
18   1. FSV Mainz 05 7       7 : 20   1