Berneck: Selbstunfall mit Velo – zwei verletzte Mädchen

106

Am Dienstagmittag (17.11.2020), um 14:20 Uhr, sind zwei 13-jährige Mädchen mit ihrem Velo nahe der Buechholzstrasse verunfallt. Ein Mädchen wurde mit unbestimmten Verletzungen von der Rettung ins Spital gebracht, das zweite wurde mit schwersten Verletzungen von der Rega ins Spital geflogen.  

Die beiden Mädchen fuhren mit einem Velo die Buechholzstrasse hinunter. Ein Mädchen lenkte das Velo und das andere sass auf dem Gepäckträger. Dabei kamen sie mit ihrem Velo aus bisher ungeklärten Gründen von der Strasse ab und fuhren den Hang in Richtung Buechholzbach hinunter. Dort kollidierten sie mit einem Baum und wurden vom Velo abgeworfen. Beide Mädchen blieben verletzt liegen. Nach der Erstbetreuung vor Ort durch den Notarzt wurde ein Mädchen mit unbestimmten Verletzungen von der Rettung ins Spital gefahren, das zweite wurde mit schwersten Verletzungen von der Rega ins Spital geflogen.

Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen, dem Notarzt, der Rettung und der Rega stand auch die örtliche Feuerwehr im Einsatz.