Steinach: Bei Arbeitsunfall verletzt

100

Am Mittwochmorgen (21.10.2020), um 07:15 Uhr, ist in einer Firma an der Rorschacherstrasse ein 46-jähriger Arbeiter während einer Treppenmontage bei einem Sturz unbestimmt verletzt worden.

Ein 46-jähriger Mann war gemeinsam mit seinem 49-jährigen Arbeitskollegen damit beschäftigt, eine Holztreppe zu einem rund drei Meter hohen Podest zu montieren. Zu diesem Zweck stellten sie die Treppe in die Endposition. Der 46-Jährige stieg die Treppe hoch, um diese festzuschrauben. Als er sich auf dem obersten Tritt befand, rutschte die Treppe unter seinen Füssen weg und er stürzte rücklings auf die Treppentritte. Dabei zog er sich unbestimmte Verletzungen im Rückenbereich zur. Er wurde von der Rettung ins Spital gebracht.