Giro: Sieg Nr.4 für Démare

126
Arnaud Démare feiert in Rimini seinen bereits vierten Etappensieg beim Giro d´Italia 2020.

Der Franzose Arnaud Démare hat auf der 11. Etappe des 103.Giro d’Italia den 4. Sprint-Sieg gefeiert. Er liess auch heute der Konkurrenz keine Chance. Bemerkenswert: er gewann im Punkteklassement bereits zum dritten Mal vor dem gestrigen Tagessieger Peter Sagan. Dritter wurde Alvaro Hodeg aus Kolumbien vor dem Italiener Simone Consonni.

Démare baute durch den Sieg auch seine Führung in der Punktewertung weiter aus. Er hat nun 36 Punkte Vorsprung auf Vortagessieger Sagan. Die Gesamtführung des Giro und das damit verbundene Rosa Trikot verteidigte der Portugiese Joao Almeida souverän, indem er ins Hauptfeld ins Ziel kam. Das Bergtrikot behielt dessen Landsmann Ruben Guerreiro.

 

 

11.Etappe, Giro

 

POS. FAHRER MANNSCHAFT ZEIT
1 Arnaud Démare Groupama-FDJ 04:03:52
2 Peter Sagan Bora-Hansgrohe + 00
3 Alvaro Hodeg Deceuninck-Quick Step + 00
4 Simone Consonni Cofidis + 00
5 Rick Zabel Israel Start-Up Nation + 00
6 Nico Denz Team Sunweb + 00
7 Fernando Gaviria UAE Team Emirates + 00
8 Stefano Oldani Lotto Soudal + 00
9 Jacopo Mosca Trek-Segafredo + 00
10 Elia Viviani Cofidis + 00