Giro: Dritter Etappensieg von Démare

197
Arnaud Démare gewinnt die bereits dritte Etappe am Giro d’Italia 2020.

Der Franzose Arnaud Démare hat auch die 7. Etappe des 103.Giro d’Italia gewonnen und seinen bereits dritten Tagessieg eingefahren.  Der Französische Meister setzte sich über 143 Kilometer von Matera nach Brindisi im Massensprint deutlich vor dem Slowaken Peter Sagan   und dem Australier  Michael Matthews durch und baute seine Punkteführung weiter aus.

An der Spitze der Gesamtwertung nach der Etappe ohne eine einzige Bergwertung keine Veränderungen. Der Portugiese Joao Almeida verteidigte sein Rosa Trikot und liegt weiterhin 43 Sekunden vor dem Spanier Pello Bilbao und 48 Sekunden vor dem Niederländer Wilco Kelderman.

 

ERGEBNIS

09.10.2020: 7. Etappe, Matera – Brindisi, 143,0 km

  1. Arnaud Demare (FRA)                  2:47:28
  2. Peter Sagan (SLO)                       + 00,00
  3. Michael Matthews (AUS)               + 00,00

 

Gesamtwertung

  1. João Almeida (Por)                           24:48:29
  2. Wilco Kelderman (Ned)                          +0:48
  3. Pello Bilbao (Esp                                    +0:49
  4. Harm Vanhoucke (Bel) )                         +1:05
  5. Vincenzo Nibali (Ita)                              +1:07
  6. Domenico Pozzovivo (Ita),                     +1:11
  7. Steven Kruijswijk (Ned)                         +1:21
  8. Jakob Fuglsang (Den)                            +1:25
  9. Patrick Konrad (Aut)                              +1:32
  10. Rafal Majka (Pol)                                 +1.40