FC Triesen mit Kantersieg – Triesenberg holt Punkt beim Leader

231
Dreifacher Torschütze Alessandro Büchel (FC Triesen) gegen Thusis-Cazis am 10.10.2020.

Das war ein erfolgreicher Tag für die beiden Drittligavereine FC Triesen und FC Triesenberg. Während der FC Triesen das Heimspiel gegen Thusis/Cazis mit einem 6:1-Kantersieg beendete, freuten sich die Mannen um Trainer Alessio Haas über den gewonnenen Punkt beim Leader FC Bad Ragaz.

FC Triesens Truppe um Trainer Fabian Hutter liess gegen den FC Thusis/Cazis von Anfang an keine Zweifel offen, wer Herr im Haus ist. Die Bündner bekamen die geballte Angriffskraft der Blumenau-Elf zu spüren und mussten sich mit einer 6:1-Schlappe aus Triesen verabschieden. Dabei hielt Thusis während der 1. Halbzeit noch einigermassen gut mit. Nach 45 Minuten stand die Partie nur 1:0. Nach Seitenwechsel ging es dann Schlag auf Schlag. Zwar verkürzten die Bündner nach der 2:0-Führung (beide Treffer erzielte Alessandro Büchel) in der 66.min. auf 2:1k doch Knapp zwei Minuten später und Alessandro Büchel mit seinem dritten Treffer liessen keine Zweifel aufkommen. Zum Schluss kam Daniel Salzgebern noch mit 2 weiteren Treffern zum Handkuss. (77./89.).

Mit diesem erfreulichen Sieg steht der FC Triesen mit 15 Punkten und zusammen mit Bad Ragaz an der Tabellenspitze. Das ist gegenüber der letzten Saison ein Quantensprung.

Telegramm

Sportanlage: Blumenau, Triesen
Zuschauer: 100
FC Triesen: Kindle A., Kind, Schneider, Neusüss, Salzgeber, Schierscher, Wolf, Gomes Ferreira, Coric, Hasler.
Ersatzspieler:
Haitz, Faltin, Tschütscher, Hutter, Knapp, Kosic.
Trainer: Hutter Fabian, Coric Nikola.
Tore: 42.min. 1:0 Alessandro Büchel, 64.min. 2:0 Alessandro Büchel, 66.min. 2:1 Martin Neuhaus, 68.min. 3:1 Daniel Knapp, 74.min. 4:1 Alessandro Büchel, 77.min. 5:1 Daniel Salzgeber, 89.min. 6:1 Daniel Salzgeber
Verwarnungen: keine Karte für FCT,f ünf gebe und eine Rote Karte für Thusis/Cazis.

 


Triesenberg punktet
gegen den Leader

Der FC Triesenberg hat unter dem Jungtrainer Alessio Haas grosse Fortschritte erzielt. Zu Beginn der Saison liess Trainer Haas sinngemäss verlauten, dass sein Team so stark sei, um jeden Gegner zu schlagen. Und das hat sein Team am Samstag beim starken Leader Bad Ragaz unter Beweis gestellt. Mehr noch. Triesenberg war das bessere Team. Der Ausgleich für Bad Ragaz fiel erst in der 93. Minute. Das Spiel war ausgeglichen mit Chancen hüben wie drüben. Ein Tor von Jonas Sprenger wurde in der 55.min. fälschlicherweise vom Schiri aberkannt. In dieser Drangperiode bekam dann Triesenberg nach einem Foul einen Penalty zuerkannt, den Zivan Mitrovic zur 0:1-Führung versenkte. Schade, dass der Ausgleich Sekunden vor Abpfiff noch fiel. So betrachtet sind es zwei verschenkte Punkte zu Lasten der Berger.

Telegramm

Sportanlage: Rhi-Au, Bad Ragaz
Zuschauer: 100
FC Triesenberg: Loosli, Chevalley, Sprenger Jonas, Beck Sebastian, Mitrovic, Mazzini, Hanselmann, Scherrer, Sljivar, Neumann, Maia de Sousa.
Ersatzspieler: Pupovac, Ferreira, Kendlbacher, Foser, Beck Jonas, Beck Claudio, Hilbe Fabian.(alle ausgewechselt)

Trainer: Alessio Haas, Claudio Beck
Tore: 83.min. 0:1 Zivan Mitrovic (Pen.), 93.min.1:1 Maik Pereira.
Verwarnungen: 5 gelbe Karte für Ragaz, 4 gelbe für Triesenberg.

 

Mitrovic (FC Triesenberg, gelbes Jersey) brachte den FC Triesenberg beim Tabellenführer Bad Ragaz in der 83.min.1:0 in Front.

Dritte Liga – Gruppe 1

Sa 10.10.2020

FC Bad Ragaz -FC Triesenberg 1:1

FC Triesen -FC Thusis – Cazis 6:1

Chur 97 II FC Sargans 0:4

So 11.10.2020

14:00 FC Buchs 1-FC Gams 1

 

TABELLE

 

1. FC Bad Ragaz 1 7 26   6     15  
2. FC Triesen 1 7 25   16     15  
3. FC Ems 1 6 18   10     13  
4. FC Landquart 1 6 15   10     12  
5. Valposchiavo Calcio 1 5 7   4     11  
6. FC Triesenberg 1 7 20   12     11  
7. FC Buchs 1 6 12   10       9  
8. FC Sargans 1 7 13   12       8  
9. CB Trun/Rabius 1 Grp. 6 6   12       5  
10. FC Thusis – Cazis 1 6 5   20      4  
11. FC Gams 1 6 9   23      4  
12. Chur 97 2 7 6   27      0