Der FC Vaduz verliert ganz knapp

155
FCV-Keeper Beni Büchel zeigte einige tolle Paraden 

Meister YB das bessere Team 

Der FC Vaduz verliert erwartungsgemäss beim mehrfachen Schweizer Fussballmeister Young Boys Bern mit 1:0 Toren. Den Treffer erzielte Nsame.

Die Vaduzer zeigten insgesamt eine passable Partie und kamen auch zu ihren Möglichkeiten. Aber YB war parat und jede Sekunde konnten sie zuschlagen. Einige Male war der beste FCV-Spieler, Torhüter Beni Büchel zur Stelle und verhinderte mit grossem Können einen Rückstand. Beim FC Vaduz zeigte sich erneut die Sturmschwäche und die mangelnde Effizienz vor dem Tor. Das sind Baustellen, die beseitigt werden sollten.

In der 62.min. war es dann aber soweit. Sierro schiesst aus 20 Meter auf den Vaduzer Kasten, Büchel kann den Ball noch auf die Seite abwehren, doch Toptorjäger Nsame nimmt die abgewehrte Kugel direkt und haut sie in die Maschen. Aber der FCV lässt sich nicht entmutigen und kämpft weiter. So verpasst Dorn ein Zuspiel von Cicek und vergibt eine Riesenchance (71.). Wenig später kommt der FCV zur ersten Ecke, die Gajic tritt. Prokopic köpft aber den Ball knapp am Pfosten vorbei (76.). Eine Minute später trifft Sierro aus 20 Metern nur den Pfosten. Kurz vor Spielschluss vergibt Prokopic noch eine Riesenmöglichkeit zum Ausgleich. Der Sieg von Young Boys geht insgesamt aber in Ordnung. Der FC Vaduz hat auch in diesem Spiel gezeigt, dass er mit den stärksten Mannschaften der Schweiz gut mithalten kann.

 

TELEGRAMM

YB -FC Vaduz  1:0 (0:0)

Stadion: Wankdorf, Bern
Schiedsrichter: Lionel Tschudi
Zuschauer: 11’660
Young Boys BE: Von Ballmoos; Hefti, Camara, Zesiger, Garcia (88.Lefort); Fassnacht, Lustenberger, Sierro, Gaudino (60.Ngamaleu); Nsame (88.Siebatcheu), Mambimbi (60.Eila)
FC Vaduz: Büchel; Schmied (85.Di Giusto), Schmid, Simani; Dorn, Lüchinger, Wieser (68.Prokopic), Gasser (73. Hug); Cicek; Milinceanu (85.Santin), Sutter (73.Gajic)
Auf der FCV-Bank: Justin Ospelt, Rahimi, Mateo Di Giusto, Gajic, Hug, Prokopic, Santin,
Abwesend FCV: Chande (verletzt), Coulibaly (verletzt), Antoniazzi (nicht im Aufgebot), Ferhat Saglam (nicht im Aufgebot), Djokic (nicht im Aufgebot), Göppel (nicht im Aufgebot), Yago Gomes (nicht im Aufgebot)
Tore:
62.min.1:0 Nsame
Verwarnungen:
Garcia (19.), Lüchinger (58.), Dorn (84.),

 

3. Runde (Resultate)

Lausanne – FC Zürich 4:0

Lugano – Sion 2:2

YB -Vaduz 1:0

St. Gallen – Servette 1:0

Basel – Luzern 3:2

 

TABELLE

 

Rang Team Spiele Tore   Punkte
1 FC St.Gallen 1879 3 3:0   9
2 FC Lausanne-Sport 3 8:3   7
3 BSC Young Boys 3 3:1   7
4 FC Lugano 3 6:5   5
5 FC Basel 1893 3 5:5   4
6 Servette FC 3 2:3   3
7 FC Sion 3 2:3   2
8 FC Luzern 3 5:7   1
9 FC Vaduz 3 2:4   1
10 FC Zürich 3 3:8   1