Der FC Balzers kann mit Sieg auf Rang fünf vorrücken

190
Karaaslan (FCB, vorne rechts) im Spiel gegen den FC Dietikon.

Nachdem das Heimspiel am Mittwoch wegen eines Coronafalls im Erstligakader des FC Paradiso verschoben werden musste, gilt es diesen Samstag für den FC Balzers gegen den FC Thalwil drei Punkte zu holen.

Die Mannschaft ist bereit, sagt Trainer Martin Brenner. Sie hätten diese Woche gut trainiert. Nun gelte es nur noch das taktische Konzept als Vorgabe des Trainerduos Brenner/Polverino umzusetzen. Wenn das den Brenner-Schützlingen gelingt, so liegt im Heimspiel durchaus ein Sieg drin. Das würde den FC Balzers mit 14 Punkten und einem Spiel weniger glatt auf den 5. Tabellenrang katapultieren. Beim letzten Aufeinandertreffen am 26. Oktober 2019 verbuchten die Balzner einen 1:3-Auswärtssieg. Zuhause sollte ein weiterer Erfolg gegen diesen Gegner ohne weiteres drin liegen. Es dürfte eine spannende Auseinandersetzung geben. Spielbeginn: SA, 16 Uhr.

Alle anderen Spiele der 1. Liga (Gr.3) sind ein Opfer des Coronavirus geworden.

 

1.Liga – Gruppe 3

Sa 24.10.2020

16:00 FC Wettswil-Bonstetten – FC Winterthur II

16:00 FC Balzers – FC Thalwil

16:00 FC Tuggen- SV Höngg

FC Red Star ZH -FC Kosova (Coronafall, verschoben)

FC Dietikon -FC Linth 04 (Coronafall, verschoben)

FC Paradiso -FC Gossau (Coronafall, verschoben)

FC St. Gallen 1879 II-USV Eschen/Mauren (Coronafall, verschoben)

TABELLE

 

1. FC Wettswil-Bonstetten 9 Sp.       21 : 8 22 Pkt.  
2. FC Tuggen 8       22 : 11 19  
3. FC Gossau 9       22 : 10 17  
4. FC Linth 04 9       17 : 13 15  
5. FC Paradiso 8       10 : 6 12  
6. FC Winterthur II 9       15 : 12 12  
7. FC Thalwil 9       9 : 13 12  
8. FC Balzers 7       11 : 13 11  
9. USV Eschen/Mauren 8       16 : 16 11  
10. FC St. Gallen 1879 II 9       15 : 20 9  
11. FC Kosova 8       12 : 14 8  
12. SV Höngg 9       14 : 18 8  
13. FC Dietikon 9       10 : 25 4  
14. FC Red Star ZH 9       8 : 23 3