Champions League: Auslosung mit Überraschungen

166
Teamfoto FC Bayern München mit  der CL-Trophaee,trophy, Jerome BOATENG (Bayern Muenchen),Kingsley COMAN (Bayern Muenchen),Niklas SUELE (Bayern Muenchen),Leon GORETZKA (Bayern Muenchen),David ALABA (Bayern Muenchen),Robert LEWANDOWSKI (Bayern Muenchen),Michael CUISANCE (Bayern Muenchen), Alphonso DAVIES (Bayern Muenchen), Javi (Javier) MARTINEZ (Bayern Muenchen),Lucas HERNANDEZ (Bayern Muenchen),Corentin TOLISSO (Bayern Muenchen),Serge GNABRY (FC Bayern Muenchen), Joshua KIMMICH (Bayern Muenchen),Thiago ALCANTARA (Bayern Muenchen) Siegerehrung, Fussball Champions League, Finale, Paris St. Germain (PSG)-FC Bayern Muenchen, 24.8.2020, Estadio da Luz in Lisabon. Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main

Losglück für Bayern und den BVB, schwierige Gruppen für Leipzig und Gladbach

Die Auslosung der UEFA in Nyon ergab einige interessante Paarungen und Überraschungen. So erwischte der Titelverteidiger Bayern München und auch Borussia Dortmund ein eher leichtes Los, während Leipzig und Gladbach in schwierige Gruppen ausgelost wurden.

Der FC Bayern München muss in der Gruppe A gegen Atlético Madrid, den FC Salzburg und Lok Moskau ran. Damit blieben den Münchnern 39 Tage nach dem Triumph von Lissabon die ganz großen Gegner erspart. Die Bayern hatten am 23. August das Finale gegen Paris Saint-Germain mit Trainer Thomas Tuchel 1:0 gewonnen.

Auch Borussia Dortmund hat eine Gruppe erwischt, über die man nicht unglücklich sein wird. In der Gruppe F wird es die Mannschaft von Trainer Lucien Favre mit Lazio Rom, Zenit St. Petersburg und dem FC Brügge zu tun bekommen.

Leipzig und Gladbach in anspruchsvollen Gruppen

Die schwerste aller Vorrundengruppen wartet auf RB Leipzig. In der Gruppe H spielt Leipzig gegen Paris Saint-Germain, Manchester United und den Champions-League-Debütanten Basaksehir Istanbul. Leipzig will trotzdem das Achtelfinale erreichen.

Auch Borussia Mönchengladbach hat erwartungsgemäß eine schwere Gruppe erwischt. Der fünfmalige deutsche Meister, der aufgrund des niedrigen Koeffizienten nur im vierten und letzten Lostopf war, trifft in der Gruppe B auf Real Madrid, Inter Mailand und Schachtar Donezk.

Finale in Istanbul

Das Finale findet am 29. Mai 2021 in Istanbul statt. In der Gruppenphase steht bis Weihnachten zuvor allerdings noch eine wahre Terminhatz an. Gespielt wird am 20./21. und 27./28. Oktober, am 3./4. und 24./25. November sowie am 1./2. und 8./9. Dezember.

Es könnte allerdings in Zeiten von Covid-19 vermehrt zu Spielabsagen kommen, die Suche nach einem Ersatztermin dürfte dann schwierig werden. Die UEFA behält sich deshalb vor, die Gruppenphase bis zum 28. Januar zu verlängern.

 

Alle Gruppen im Überblick

 

Gruppe A

Mannschaft
Land
Bayern München
Deutschland
Atletico Madrid
Spanien
FC Salzburg
Österreich
Lok Moskau
Russland

Gruppe B

Mannschaft Land
Real Madrid Spanien
Shachtar Donezk Ukraine
Inter Mailand Italien
Bor. Mönchengladbach Deutschland

 

Gruppe C

Mannschaft Land
FC Porto Portugal
Manchester City England
Olympiakos Piräus Griechenland
Olympique Marseille Frankreich

Gruppe D

Mannschaft Land
FC Liverpool England
Ajax Amsterdam Niederlande
Atalanta Bergamo Italien
FC Midtjylland Dänemark

 

Gruppe E

Mannschaft Land
FC Sevilla Spanien
FC Chelsea England
FK Krasnodar Russland
Stade Rennes Frankreich

Gruppe F

Mannschaft Land
Zenit St. Petersburg Russland
Borussia Dortmund Deutschland
Lazio Rom Italien
FC Brügge Belgien

 

Gruppe G

Mannschaft Land
Juventus Turin Italien
FC Barcelona Spanien
Dynamo Kiew Ukraine
Ferencvaros Budapest Ungarn
Gruppe H
Mannschaft Land
Paris Saint-Germain Frankreich
Manchester United England
RB Leipzig Deutschland
Basaksehir Istanbul Türkei