U21: Liechtenstein spielt heute gegen Georgien

194
Liechtensteins U21-Nationalteam am 5. September 2019 in Georgien.

Heute Dienstag ab 17 Uhr im Sportpark Eschen/Mauren 

Die U21-Nationalmannschaft von Liechtenstein empfängt am Dienstag, 8. September um 17 Uhr im Sportpark Eschen-Mauren die Alterskollegen aus Georgien. Es ist das Rückspiel im Rahmen der EM-Qualifikation 2021. Am 5. September des letzten Jahres verlor Liechtensteins Team in Georgien mit 4:0, nachdem es zum EM-Qualifikationsauftakt die U21 von Aserbaidschan mit 1:0 im Sportpark bezwingen konnte. Es war der erste Sieg nach einer langen Durststrecke.

Auch gegen Georgien hat sich das Team von Trainer Martin Stocklasa einiges vorgenommen. Nach der durch die Corona-Pandemie unterbrochene Austragung von Fussballspielen freuen sich die Jungs wieder mal einen Ernstkampf im Nationaldress austragen zu dürfen.

Trainer Stocklasa fordert Reaktion

Das Spiel in Georgien war das bislang schlechteste in dieser Qualifikationskampagne“, findet Martin Stocklasa deutliche Worte, wenn er auf das Spiel vor ziemlich genau einem Jahr zurückblickt. Die Leistung der Mannschaft habe ihn in diesem Aufeinandertreffen überhaupt nicht gefallen. „Wir haben uns in den anderen Spielen viel besser präsentiert und waren besser im Spiel, das wollen wir nun wieder abrufen.Wir haben in den acht Tagen gut trainiert, gerade die ersten Tage nutzten wir mit intensiven Einheiten auf die erste Herausforderung einzustellen. Durch die lange Woche konnten wir auch die Spritzigkeit wieder aufbauen“, blickt der U21-Nationaltrainer zurück.

Während es für die Liechtensteiner das erste Spiel seit vergangenem November ist, hat Georgien bereits vergangenen Freitag gegen Frankreich gespielt und diese Partie mit 0:2 verloren. „Die Georgier haben da ein gutes Spiel gezeigt“, zollt Martin Stocklasa dem Gegner Respekt. In den bisherigen sechs Spielen feierten die Osteuropäer zwei Siege, damit könnte Liechtensteins U21 am Dienstagabend in der Tabelle zu ihrem Kontrahenten aufschliessen, nachdem es im vergangenen Jahr gegen Aserbaidschan mit dem 1:0-Heimerfolg den ersten Sieg überhaupt einer Mannschaft dieser Altersklasse gab.

Das Spiel findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Es wird via Livestream www.lfv.li ab 17 Uhr am Dienstag,8. September, übertragen.

Das Aufgebot:  Justin Ospelt, Noah Graber, Roman Spirig, Fabian Unterrainer, Adrin Netzer, Benjamin Vogt, Noah Frommelt, Martin Marxer, Menderes Caglar, Niklas Beck, Noah Frick, Rafael Grünenfelder, Pascal Koller, Tim Schreiber, Jonas Hilti, Philip Seemann, Luca Vononi, Lukas Graber, Manuel Mikus, Lukas Büchel.

 

Die bisherigen Spiele:

6.Juni 2019: Liechtenstein – Aserbaidschan 1:0
5.Sept.2019: Georgien – Liechtenstein 4:0
10.Sept.2019: Liechtenstein -Schweiz 0:5
09.Okt. 2019: Liechtenstein-Slowakei 2:4
14.Nov.2019: Aserbaidschan – Liechtenstein 1:0

 

 

Rangliste

U21-EM Qualifikation 2021 – Gruppe 2

 

  Team Spiele S U N Tore/Differenz Punkte
1. Schweiz (U21) 5 5 0 0 15 : 3 (12) 15
2. Frankreich (U21) 5 4 0 1 16 : 8 (8) 12
3. Georgien (U21) 6 2 0 4 12 : 10 (2) 6
4. Slowakei (U21) 5 2 0 3 12 : 15 (-3) 6
5. Aserbaidschan (U21) 6 2 0 4 3 : 11 (-8) 6
6. Liechtenstein (U21) 5 1 0 4 3 : 14 (-11) 3