Nach Unfall weitergefahren – Zeugenaufruf

158

Wil – Am Montagmittag (21.09.2020), kurz nach 11:35 Uhr, ist es auf der Bronschhoferstrasse zu einem Unfall mit einem E-Bike und einem Lastwagen gekommen. Ein 83-jähriger Mann zog sich dabei unbestimmte Verletzungen zu. Die zweite unfallbeteiligte Person fuhr weiter. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Der 83-Jährige fuhr mit seinem E-Bike vom Zentrum Wil in Richtung Bronschhofen. Das vor ihm fahrende Auto hielt an, um auf der rechten Seite zu parkieren. Weil der Fahrradstreifen folglich blockiert war, beabsichtigte der 83-Jährige, das Auto linksseitig zu Fuss zu umgehen. Aus bisher ungeklärten Gründen kam es in der Folge zu einer Auffahrkollision zwischen dem E-Bike und einem Lastwagen. Dabei wurde das E-Bike in das parkierende Auto geschoben, sodass das Vorderrad mit dem Radlauf des Autos kollidierte. Durch die Kollision wurde der E-Bikefahrer über sein E-Bike geschleudert und er blieb verletzt liegen. Der Lastwagenfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verunfallten zu kümmern. Der 83-Jährige wurde von der Rettung ins Spital gebracht.

Die in den Unfall verwickelte Person wird gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, in Verbindung zu setzen. Auch Personen, die Angaben zum Lastwagen mit oranger Blache und roter Aufschrift oder zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, Kontakt mit der Polizei aufzunehmen.