Fussball: Drei Länderspiele im Visier

179
Szene vom EM-Qualifikationsspiel am 8.September 2020 in Rimini. Liechtensteins A-Team gewann gegen San Marino 0:2.

 

Die liechtensteinische Fussball-A-Nationalmannschaft sieht sich nach dem Sieg am 8. September 2020 in Rimini gegen San Marino drei weiteren Länderspielen gegenüber. Zuerst folgt am Mittwoch,7. Oktober das freundschaftliche Länderspiel gegen Luxemburg. Diese Partie dient der weiteren Vorbereitung auf die folgenden Einsätze in der Nations League. Dort geht es am Samstag,10. Oktober im Rheinparkstadion in Vaduz gegen Gibraltar, das Schlüsselspiel im Kampf um den Gruppenmeister. Am darauffolgenden Dienstag, 13.Oktober folgt das Retourspiel gegen San Marino.

Nationaltrainer Helgi Kolvidsson und U21-Nationaltrainer Martin Stocklasa haben ihre Aufgebote für die Länderspiele im Oktober bekanntgegeben. Beide Auswahlteams umfassen je 23 Spieler.

Aufgebot der A-Nationalmannschaft

Tor: Benjamin Büchel (FC Vaduz), Lorenzo Lo Russo (FC Linth), Justin Ospelt (FC Vaduz)

Abwehr: Daniel Brändle (SV Pullach), Maximilian Göppel (Vaduz), Jens Hofer (FC Biel-Bienne 1896), Daniel Kaufmann (USV Eschen/Mauren), Andreas Malin (FC Dornbirn), Alexander Marxer (FC Ruggell), Sandro Wolfinger (USV Eschen/Mauren), Seyhan Yildiz (FC Balzers).

Mittelfeld: Marcel Büchel (Ascoli Calcio), Martin Büchel (FC Red Star Zürich), Noah Frommelt (USV Eschen/Mauren), Nicolas Hasler (FC Thun), Nicola Kollmann (FC Ruggell), Simon Kühne (USV Eschen/Mauren), Aron Sele (Chur 97), Fabio Wolfinger (USV Eschen/Mauren).

Sturm: Philipp Ospelt (USV Eschen/Mauren), Noah Frick (Neuchâtel Xamax), Yanik Frick (vereinslos), Dennis Salanovic (FC Thun)

Pikett: Thomas Hobi (FC Balzers), Philippe Erne (FC Balzers).

 

Aufgebot der U21-Nationalmannschaft

Tor: Loosli Raffael (FC Triesenberg), Armando Majer (USV Eschen/Mauren), Luca Vanoni (FC Balzers).

Abwehr: Beck Niklas (FC Ruggell), Büchel Lukas (FC Ruggell), Grünenfelder Rafael (FC Balzers), Hilti Jonas (FC Vaduz), Jäger Elisa (USV), Marxer Martin (FC Ostermundingen), Mikus Manuel (FC Balzers), Seemann Philipp (FC Ruggell), Spirig Roman (FC Balzers), Unterrainer Fabian (Austria Lustenau).

Mittelfeld: Graber Lukas /(USV), Graber Noah (USV), Lüchinger Simon (FC Vaduz), Marxer Marco (FC Vaduz), Meier Livio (USV), Netzer Andrin (FC Vaduz),

Sturm: Caglar Menderes (FC Balzers), Gassner Philipp (AKA Vorarlberg), Koller Pascal (FC Balzers), Schreiber Tim (FC Vaduz)

Auf Abruf: Eggenberger Joshua (FC Schaan), Foser Gabriel (FC Vaduz), Frick Noah (Neuchâtel Xamax), Frick Yanik (vereinslos), Frommelt Noah (USV), Kaiser Warren (USV), Miller Noah (FC Balzers), Ospelt Justin (FC Vaduz), Tschupp David (FC Muri), Tschupp Sebastian (FC Hünenberg), Vogt Benjamin (FC Balzers).

Ebenfalls 23 Spieler sind für die beiden U21 EM-Qualifikationsspiele gegen Frankreich und die Schweiz aufgeboten. Am Donnerstag, 8. Oktober steht in Strassburg um 21 Uhr das Spiel gegen Frankreich an und am Dienstag, 13. Oktober, 18 Uhr das Spiel gen die Schweiz in Biel.

Spiel-Übertragungen

Die Nations League Spiele der A-Nationalmannschaft werden erneut live im Landeskanal ausgetragen, die Spiele der U21 können im Livestream auf der LFV-Homepage verfolgt werden.

 

Länderspiele im Oktober 2020

07.10.2020 20.15 Uhr Nationalmannschaft Luxemburg – Liechtenstein Luxemburg (Stade Josy Barthel)
08.10.2020 21.00 Uhr U21-Nationalmannschaft Frankreich – Liechtenstein Strassburg (Stade de la Meinau)
10.10.2020 18.00 Uhr Nationalmannschaft Liechtenstein – Gibraltar Vaduz (Rheinpark Stadion)
13.10.2020 18.00 Uhr U21-Nationalmannschaft Schweiz – Liechtenstein Biel (Tissot-Arena)
13.10.2020 20.45 Uhr Nationalmannschaft Liechtenstein – San Marino Vaduz (Rheinpark Stadion)