Einweihung „Egon-Rheinberger-Weg“

116

Im Rahmen der Eröffnungsfeier zum 28. Europa-Tag des Denkmals in Liechtenstein am kommenden Wochenende wird auch der neue Egon-Rheinberger-Weg eingeweiht. Die Gemeinde Balzers ehrt damit den grossen Künstler und Architekten.

Der Denkmaltag steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des 150. Geburtstags von Egon Rheinberger und findet unter dem Titel „Egon Rheinberger (1870-1936) – Leben und Werk auf Burg Gutenberg“ in Balzers statt. Zur Eröffnung wird Kulturministerin Katrin Eggenberger zusammen mit dem Balzner Vorsteher Hansjörg Büchel am Samstag, 5. September um 9.30 Uhr am Burgweg den neuen Egon-Rheinberger-Weg einweihen. „Es freut mich sehr, dass wir damit den grossen Künstler und Architekten Egon Rheinberger ehren und dass sein Werk unvergessen bleibt“, sagt Kulturministerin Katrin Eggenberger.
Der bisher namenlose Fussweg vom Gemeindezentrum mit Kirche und altem Gemeindehaus bis zum Burgweg trägt künftig den Namen des grossen Künstlers. Der umtriebige Vaduzer Bildhauer und Architekt Rheinberger war Gründungsmitglied des Historischen Vereins, Mitglied der Naturschutzkommission, Vaduzer Gemeinderat, Landtagsabgeordneter, Richter sowie Mitbegründer und Vorstand des ersten liechtensteinischen Elektrizitätswerks.
Europäische Tage des Denkmals
Der Denkmaltag findet in Liechtenstein bereits zum 28. Mal statt und bietet wiederum die Möglichkeit, ein bedeutendes Baudenkmal und Kulturgüter zu besichtigen. Das Amt für Kultur präsentiert in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Balzers am 5. und 6. September 2020, jeweils von 10.00 – 17.00 Uhr, Leben und Werk von Egon Rheinberger (1870-1936), welcher die Burgruine 1905 erworben und nach eigenen Plänen wiederaufgebaut hat. Unter Anwendung eines entsprechenden Schutzkonzepts betreffend Covid-19 werden Führungen in kleinen Gruppen durch die Burganlage und zur Archäologie sowie eine Ausstellung angeboten. Am Sonntagvormittag findet um 11 Uhr eine Denkmalpflege-Matinée mit der Lesung von Enkel Hansjörg Rheinberger zur Italienreise Egon Rheinbergers statt. Anmeldungen erwünscht unter info.aku@llv.li oder +423 236 63 40.