FC Ruggell: Auftakt nach Mass

305
Nicola Kollmann erzielte in der 81.Minute des Siegestreffer zum 1:2 in St. Margrethen.

 

Das war für die junge Ruggeller Truppe ein Auftakt nach Mass. Die Mannschaft besiegte auswärts den FC St. Margrethen mit 1:2. Der FC Ruggell drehte das Spiel dank einer starken 2. Hälfte. Vor fast genau einem Jahr gab es zum Meisterschaftsbeginn an gleicher Stelle eine 2:1-Niederlage.

Ruggell zeigte sich von seiner besten Seite, auch wenn das Team von Trainer Michael Mäder zur Pause noch mit 1:0 im Rückstand lag. St. Margrethen war in der 1. Halbzeit ein ebenbürtiger und gefährlicher Gegner.

Dank einer starken zweiten Halbzeit und einem massiven Druck auf das Gehäuse von Keeper Staudacher krönten die Ruggeller durch Tore von Eidenbenz (73.) und Kollmann (81.) das engagierte Auftreten mit einem Sieg.

 

TELEGRAMM

FC St. Margrethen – FC Ruggell 1:2 (1:0)

Sportplatz: Rheinau, St. Margrethen
Zuschauer: 200
FC Ruggell:  Haselwanter, Seemann, Kollmann, Marxer Alexander, Maag Stefan, Andrade, Hirschbühl, Ritter, Meier, Pavicic, Haas.
Ersatzspieler: Marxer Pirmin, Büchel, Beck, Elmer, Eidenbenz, Hasler M., Marxer Constantin.
Trainer: Michael Mäder, Manuel Ritter.
FC St. Margrethen: Staudacher, Künzler, Shoshi, Forgia, Sinani, Sarac, Shala, Cetinkaya, Lütolf, Eris, Abazi.
Ersatzspieler: Polat, Hajrullahu, Soylu, Rushti, Ibrahimi.
Trainer: Shoshi Besart, Duvnjak Djordje.
Tore: 41.min. 1:0 Shala, 73.min. 1:1 Marxer Konstantin, 81.min. 1:2 Kollmann Nicola