USA: Neuer trauriger Corona-Rekord

252
US-Präsident Trump erklärte am Parteitag der Republikaner, dass er die Wahl bei einer Niederlage nicht anerkennen würde.

 

Die USA sind weltweit das mit Abstand am härtesten von der Corona-Pandemie betroffene Land – was die Infektions- als auch die Totenzahlen angeht. Nun gibt es den nächsten traurigen Rekord: Binnen 24 Stunden wurden 60.209 Corona-Neuinfektionen gezählt. Damit sind 2,991 Millionen Menschen in den USA infiziert.

US-Präsident Donald Trump zeichnet dennoch ein positives Gesamtbild der Lage und betonte am Dienstagabend, man habe im Kampf gegen die Pandemie eine gute Arbeit geleistet. Der Direktor des Nationalen Instituts für Allergien und Infektionskrankheiten, Anthony Fauci, sagte dagegen, die Situation erfordere „sofortiges“ Handeln. Trump will nach der Sommerpause alle Schulen wieder öffnen.