Der FC St. Gallen empfängt den FC Basel

981
Fazliji Betim, Jérémy Guillemenot, Leonidas Stergiou und Silvan Hefti (von links).© Andy Müller/Freshfocus (Basel, 2. Februar 2020), FC Basel-St.Gallen 1:2.

Heute Mittwoch, 34. Runde
der Super League 

 

Heute Mittwochabend (20:30) ist der FC Basel zu Gast im kybunpark in St. Gallen. Obwohl ein Coronafall bei einem Basler Spieler bekannt wurde, findet das Spiel statt, da der mit dem Coronavirus infizierte Spieler in Quarantäne gesteckt und bei den anderen Kaderspieler samt Trainerstab/Staff die amtlich anberaumten Tests negativ ausgefallen sind.

Während sich der FC Basel nach dem 2:2 am Sonntag in Genf aus dem Meisterrennen aller Wahrscheinlichkeit nach verabschieden muss, stehen die Chancen beim FC St. Gallen recht gut sich gegen Tabellenführer YB durchzusetzen. Die Ostschweizer liegen am 32. Spieltag zwei Punkte hinter den Bernern zurück.

Das letzte Aufeinandertreffen zwischen Basel und St. Gallen war am 2. Februar. Der 2:1-Sieg des FCSG war einer der beeindruckendsten Auftritte in dieser Saison.

Während der FC St. Gallen zuletzt mehrere Male im St. Jakob-Park gewinnen konnten, sind Heimsiege gegen den FC Basel seltener. Seit dem Wiederaufstieg 2012 gab es in 16 Spielen – Cup mitgezählt – folgende Bilanz: 4 Siege – 4 Unentschieden – 8 Niederlagen. Und heute Abend wollen die Espen die Bilanz mit einem Sieg zu ihren Gunsten weiter aufpolieren.

 

33. Spieltag

MI 18:15 Thun – Servette Genf

MI 20:30 Lugano – FC Zürich

MI 20:30 Luzern – Sion

MI 20:30 St. Gallen – Basel

Do 20:30 Xamax – YB

 

TABELLE

 

Rang Team Spiele Tore Punkte
1 BSC Young Boys 32 74:40    64
2 FC St.Gallen 1879 32 69:47    62
3 FC Basel 1893 32 65:34    56
4 Servette FC 32 50:37    46
5 FC Luzern 32 39:46    42
6 FC Zürich 31 40:61    42
7 FC Lugano 32 37:41    37
8 FC Thun 32 36:62    32
9 FC Sion 31 33:51    29
10 Neuchâtel Xamax FCS 32 32:56    27